Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Vor
Stechapfel (Saatgut)

 
 

Stechapfel (Saatgut)

Datura stramonium

lieferbar

Liefergröße: ~ 100 Samen

Artikel-Nr.: DAT01X

2,60 € *
 
 
 
 
 
 

Stechapfel (Saatgut)

Nachtschatten für den Hexen-Sabbat

Stechapfel ist aus Samen leicht zu ziehen. Einmal gesät, braucht man sich um Nachkommenschaft keine Sorgen mehr zu machen. Die weißen, typischen Datura/Engelstrompeten-Blüten verströmen einen sehr kopfigen, klaren Duft. Benötigt vor allem im Jungstadium viel Stickstoff im Boden.

Aussaat

Einjährig. Hoher Stickstoffbedarf. Duftende weiße Blüten im Sommer gefolgt von bizarren Früchten. Aussaat bis Juni. Giftpflanze.

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Datura
Pflanzen & Saatgut / Salbei-Süßholz / Stechapfel
Heilkräuter / Stechapfel
Nach Verwendung / Magische Kräuter
Nach Verwendung / Räucherkräuter

  • Haltbarkeit: 1-jährig
  • Höhe/Platzbedarf: 100/50
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Hexenkräuter, Magisch, Magische, Magische Kräuter, Magische Pflanzen

Bewertungen für "Stechapfel (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 6 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Ulli Baumann 2014-09-25 16:53:12

    Stechapfel

    Von 100 Samenkörnern sind nur 5 aufgegangen, die aber mächtig.

     
  • Von: Anika 2014-09-08 13:01:14

    Überragend vital

    Da es sich hierbei um eine WIldpflanze handelt, die nur wenigen Zuchtversuchen unterzogen wurde, ist es kein Wunder, dass diese Pflanze weitgehend auf sich allein gestellt zurecht kommt. Sie brauchte nur in der Anfangszeit gegossen werden und benötigt sonst keine Pflege. Von Schädlingen oder Krankheiten wurde sie bei uns nicht befallen.

    Ich habe einige Samen vorgezogen und dann 5 Jungpflanzen ins Freiland an einen sonnigen und geschützten Standort gesetzt. Leider überlebte davon nur 1 Pflanze. Diese hat jedoch auf sich aufmerksam gemacht, wie kaum eine andere Pflanze in unserem Garten. Jeder Vorbeiziehende bewunderte das Wuchstempo, die Ausstrahlungskraft und die Vitalität der Stechapfelpflanze. Nun hat sie schon zahlreiche Früchte ausgebildet und sieht immer noch sehr gesund aus. Die Samen werde ich aufheben, um nächstes Jahr neue Pflanzen anzuziehen.

    Ich bin daher sehr zufrieden.

     
  • Von: Emma Woyte 2014-08-28 10:07:13

    E,,a Woyte

    Das Saatgut ging im Freiland etwas schleppend auf. Es lag sichelich am Boden oder der Nachbarschaft von Papaver somniferum und weißem Germer?

     
  • Von: Christian Schröder 2013-10-05 19:13:06

    TOP!

    Aus den Samen sind wahre Monster gewachsen. Und mit den vielen weißen Blüten echt eine Augenweide :)

     
  • Von: Marian N. 2013-09-03 11:32:12

    Super

    Ich kann mich in keinerlei Weise beschweren. Zwar brauchte die Saat etwas Zeit, ehe sie aufging, doch nachdem sie sich diese genommen hatte, kam ein Pflänzchen heraus, welches vor Energie nur so strotzte. Ich kann mich jeden Tag an dem kleinen, dafür aber steten Wachstum erfreuen. Einfach Super. (Der Grund, weswegen die Saat bei mir vielleicht etwas spät aufging, liegt womöglich an der zu tiefen Setzung in die Erde. Einfach unterschiedliche Tiefen ausprobieren)

     
  • Von: Dr. Thomas Krüger 2012-09-27 17:30:10

    Der Hit!

    Das Saatgut ging problemlos an, die Pflanzen haben sich großartig entwickelt, die Früchte sind einfach skurril - ein Fest fürs Auge. Nächstes Jahr wieder!

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Stechapfel (Saatgut)"

 
  • Von: Bettina Bennhardt 17.04.2015 13:28

    Hallo, erst einmal, die Kommentare von Herrn Leiß fand ich ziemlich frech. Daher meine Anregung zu den Angeboten. Nicht jeder weiß welche Pflanzen giftig oder ungiftig sind. Oder auch welche Topfpflanzen für die Haustiere giftig sind. Vielleicht können Sie das in Ihrem Katalog jeweils immer dazu schreiben. Das wäre sehr hilfreich und würde auch einige Fragen vermeiden. (besonders solch freche Kommentare) Mit Hobby Gärtners Gruß Bettina Bennhardt

    Antwort von: Christian Müller 20.04.2015 07:47

    Hallo,


    vielen Dank für die Anregung, in unserem Katalog sind Pflanzen die eine Giftigkeit aufweisen besonders ausgewiesen.

     
  • Von: Dieter Leiß 01.05.2014 11:33

    Meine Frage !? Diese Pflanze ist HOCHGIFTIG !!! Warum verkaufen Sie so etwas ? Mein Gewissen würde so etwas nicht zulassen.

    Antwort von: Nina Meyer 17.06.2014 15:09

    Hallo!
    Es muss ja jeder selber wissen, was man sich in den Garten holt oder nicht. In der Natur wächst ja allerlei giftiges.
    Eine schöne Kräutersaison

    Antwort von: Dieter Leiß 18.06.2014 20:26 Hallo

    Eine blödere Antwort kann man nicht geben. Sie müssen aufklären, wenn Sie so etwas verkaufen.

    Sie haben 47Tage für Ihre Antwort gebraucht - schnell, wahrscheinlich haben Sie ihr Kraut geraucht !!!
     
  • Von: marianne kainz 12.07.2013 09:15

    kanni ch den gemeinen stechapfel in den garten pflanzen oder ist das eine Topfpflanze ? was muß ich im winter beachten danke für Informationen marianne

    Antwort von: Inga Bendig 15.07.2013 15:52

    Hallo Marianne!

    Du kannst den Stechapfel in den Garten pflanzen. Da es sich um eine einjährige Pflanze handelt, denk daran die reifen Samen zu ernten, wenn Du sie im nächsten Jahr wieder aussähen möchtest. Bitte nicht die Giftigkeit der Pflanze vergessen!

    Grüne Grüße!

     
  • Von: sonja 16.03.2012 14:32

    Hallo, ih finde diese Stechapfelblumen sehr schön, aber sind die nicht giftig?

    Antwort von: Daniel Rühlemann 16.03.2012 19:29

    Ja, die sind giftig, wie die ganze Pflanze.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.