Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Rosenwurz (Pflanze)

 
 

Rosenwurz (Pflanze)

Rhodiola rosea

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: RHO01

auch als Saatgut erhältlich
6,50 € *
 
 
 
 
 
 

Rosenwurz (Pflanze)

Das Adaptogen aus Sibirien

In Russland wurde entdeckt, dass die Rosenwurz, (auch unter Sedum roseum bekannt - ein Verwandter der Tripmadam) wie auch GinsengEchinacea und Hirschwurzel adaptogene Eigenschaften besitzt.

Auf deutsch: Diese Pflanzen wirken mehr allgemein, indem sie Energien ins Gleichgewicht bringen und damit z.B. zur Rekonvaleszenz einen guten Beitrag leisten. Rosenwurz im speziellen verbessert die Lernfähigkeit und das Gedächtnis.

Sehr winterhart; langsam wachsend. Im getrockneten Zustand wundervoll rosenduftende Wurzel.

In Russland intensiv erforscht, und inzwischen in großen Mengen kommerziell angebaut, ist die Rosenwurz auch hier in Deutschland inzwischen als starke Heilpflanze bekannt geworden. Die getrocknete, gemahlene Wurzel wird wegen der erheblichen Nachfrage auf dem Weltmarkt inzwischen recht teuer gehandelt. Im Altai-Gebirge ist Rhodiola (neben Hirschwurzel) das wichtigste Heilmittel in dieser Region. Es wird berichtet, dass nahezu alle in dieser Gegend lebenden Menschen Auszüge der Wurzel mit Wodka oder entsprechenden Tee regelmäßig zu sich nehmen, um ihre Gesundheit zu stärken und ihr Energielevel anzuheben.

Heutige, moderne Produkte werden auf den Gehalt an Rosavin standardisiert, wobei die Wirkstoffpalette aber auch noch viele andere, weniger erforschte Substanzen enthält. Man hat inzwischen eine ganze Reihe an Wirkungen nachgewiesen. Es verbessert die Ausdauer bei sportlicher Betätigung, wirkt stärkend bei Stress und gegen Erkältungen durch Stärkung der Abwehrkräfte und steigert die geistige Leistungsfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit.

Rhodiola enthält außerdem eine Reihe antioxidativer Stoffe. In China wird sie 'Goldene Wurzel' genannt, und war vielen chinesischen Kaisern seit Jahrhunderten bekannt. Die Eskimos und Lappen essen die fleischigen Blätter wegen ihrer anregenden Wirkung.

Beitrag

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Rhodiola
Pflanzen & Saatgut / Rapunzel-Ruhmesblume / R-Einzelsorten
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Anti-Aging-Kräuter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Sonstige Heilkräuter
Nach Verwendung / Stauden / niedrige Stauden

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 30/25
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Rosenwurz (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 14 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Sabine Wöhrle 2016-05-07 09:29:09

    Anti-Stresspflanze

    Dass die Pflanze hart im Nehmen ist hat sie bei mir bewiesen. Von vier gekauften Pflanzen hatte ich leider eine - die Kleinste - in einer Ecke des Gewächshäuschen vergessen. Als ich sie im Frühjahr dieses Jahres dort entdeckte hatte ich ein sehr schlechtes Gewissen !! Aber die Pflanze zeigte mir, dass sie trotz des Stress, den sie in mehreren Monaten erleben musste (kein Wasser, keine Sonne) überlebensfähig ist. Sie ist zu einer schönen großen Pflanze herangewachsen und nun sitzt sie im Hochbeet und kann ihre Pfahlwurzel bilden. Eine sehr erstaunliche Pflanze !!

     
  • Von: Ursula Haase 2015-11-10 16:26:40

    Interessante Pflanze

    ... auch vom Aussehen her. Sie kam in stattlicher Statur und gesund an. Leider war einer der 3 Triebe durch den Transport abgeknickt. Und leider habe ich sie in der Zwischenzeit ersäuft. Tonhaltige Erden trocknen einfach nicht aus! Es wird einen 2. Versuch geben im nächsten Jahr.

     
  • Von: Peter Zeh 2015-10-12 18:44:56

    Die Hoffnung stirbt zuletzt

    Die Rosenwurz wuchs zuerst gut an, doch dann kümmerte sie. Pflanzstelle war von Ameisen bevölkert. Nach dem Umsetzen hat sie sich nicht mehr richtig erholt. Zur Blüte kam sie nicht.
    Als Gärtner braucht man Geduld, deswegen wart ich aufs Frühjahr und hoffe und bete.

     
  • Von: Christine M. 2015-08-12 21:43:37

    Abwarten

    Von drei Pflanzen auf der Wiese an einer Steinmauer im Nordwesten habe ich noch zwei. Eine wurde immer kleiner und ist plötzlich verschwunden ohne zu wissen welch Getier sich darüber her gemacht hat. Die anderen beiden haben noch zu tun sich am Standort zu etablieren. Sie sind ein wenig in die Länge gewachsen, die Blätter sind ein wenig dicker geworden, so wie es sein soll, aber sie haben auch Triebe verloren. Abwarten, wie ihnen die Winterzeit gefallen wird. Rauhes Klima wird ihnen wohl eher liegen.

     
  • Von: Brigitte Kemper-Wagner 2014-11-11 16:15:21

    Rosenwurz

    Als Pflanze bestellt; wuchs eher zögerlich an und war etwas eigen, was Wassergaben und Standort anging.
    Da ich hauptsächlich an der Wurzel - als Teezusatz, wie in Russland - interessiert bin, war das aber o.k. so.

     
  • Von: Christine Schröpfer 2014-08-28 08:49:24

    Bewertungen

    Saat ist sehr gut aufgegangen. Ist auch schön gewachsen im Topf. Doch dann wurden plötzlich ein paar Pflanzen gelb und geblüht haben sie auch noch nicht. Jetzt sieht man allerdings die ersten Knospen.

     
  • Von: Angelika 2014-08-27 17:50:22

    Rosenwurz

    wuchs gut an, leider dann Schnecken. Dafür kann Rühlemanns allerdings nichts.

     
  • Von: Dagmar Dobrowsky 2013-09-09 22:33:03

    kümmert dahin

    die Pflanze ist seit dem Einsetzen eher kleiner als größer geworden. Ich dachte, dass ihr so ein heißer Sommer gefallen würde, aber es schaut nicht so aus. ...oder war es ihr zu trocken. Sie wächst neben anderen Kräutern zwischen Steinen. Allerdsings hat der griechische Bergkräutertee in der Nähe das gleiche Problem

     
  • Von: Petra Haas 2013-09-03 08:51:44

    Rosenwurz

    die Pflanze hat sich zuerst gut entwickelt und auch geblüht, danach wurden die Blätter gelb, fielen ab. Zur zeit bessert sich der Zustand wieder etwas. Ich denke es ist der falsche Standort.

     
  • Von: Gesine Biller 2013-08-24 12:07:13

    Kräftige Pflanze

    Die kleine Rosenwurz-Pflanze hat sich üppig und problemlos entwickelt. Traumhaft schön.

     
  • Von: Margot Horst 2013-06-05 07:11:01

    beeindruckend

    Pflanze ist phantastisch. Ein Hingucker im Steingarten.

     
  • Von: Hans Wallner 2012-10-22 15:40:59

    prima

    Die Rosenwurz-Pflanzen sind dieses Jahr gut angewachsen, vor allem haben sie Rhizome gebildet. Mal sehen, wie sie sich nächstes Jahr weiterentwickeln und ob man wirklich Wurzeln ernten kann.

     
  • Von: susanne fischer 2012-10-22 11:35:43

    super

    volle sterne auf die verpackung
    volle sterne auf die größe der pflanze
    und ansonsten auch volle sterne
    imerwieder gerne

     
  • Von: Kerstin 2012-09-05 23:15:20

    Eher enttäuschend

    Die Rosenwurz wuchs zuerst gut an, doch dann kümmerte sie. Pflanzstelle war von Ameisen bevölkert (evtl. war das die Ursache? ). Nach dem Umsetzen hat sie sich nicht mehr richtig erholt. Zur Blüte kam sie nicht.
    Die Wurzel riecht und schmeckt als Tee fantastisch, wie eine Rose eben.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Rosenwurz (Pflanze)"

 
  • Von: Helen Müller 15.09.2016 10:31

    Hallo Ich möchte gerne Rosenwurz pflanzen. Wann ist es die beste Zeit? Kann ich die Setzlinge in die Schweiz importieren? Verschicken Sie nur innerhalb Deutschland oder auch in die Schweiz? Vielen Dank für Ihre Antwort Helen Müller

    Antwort von: Christian Müller 16.09.2016 07:22

    Hallo, wir versenden unsere Pflanzen innerhalb Europas, mit einer Ausnahme und das ist die Schweiz.

    Antwort von: Helen Müller 16.09.2016 11:32 Dann werde ich die Pflanzen an eine deutsche Adresse liefern lassen. Kann ich sie im Herbst noch einpflanzen oder warte ich besser auf den Frühling. Wie gross sind die Lieferfristen?

    Vielen Dank

    Helen Müller
    Antwort von: Christian Müller 16.09.2016 12:59

    Hallo, wenn Sie jetzt bestellen wären die Pflanzen in der nächsten Woche bei Ihnen. Der Rosenwurz kann auch jetzt noch gepflanzt werden, allerdings brauchen die Pflanzen dann im ersten Winter ein wenig Frostschutz. Wenn Sie wirklich sicher gehen wollen warten Sie noch zum nächsten Frühjahr mit dem Pflanzen.

     
  • Von: Sabine Wöhrle 16.06.2014 14:33

    Hallo, gibt es bei dieser Pflanze männliche und weibliche Varianten ? Warum blüht eine Pflanze gelb und die andere rötlich ? Ist hier die Herkunft maßgebend ? unterschiedlicher Vegetationszeitpunkt ? Welche Pflanzen (Farbe) wird von Euch geliefert ? Herzlichen Dank für die Info. Sabine Wöhrle

    Antwort von: Nina Meyer 11.09.2014 14:01

    Hallo!
    Sie sind in der Tat zweigeschlechtlich. Es gibt also weibliche und männliche Pflanzen. Die weiblichen Blüten sind gelb, im Verblühen rot-orange. Die männlichen purpurfarbend. Unsere Pflanzen haben gelbe Blüten, die dann in der Mitte rötlich werden.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Petra Fust 03.05.2014 08:47

    Ich habe mir bei Ihnen Rosenwurz bestellt. Welchen Standort bevorzugt diese Pflanze? Gibt es eine Empfehlung für die Bordenqualität? Vielen Dank für die Hilfestellung. LG

    Antwort von: Alexandra Hartmann 05.05.2014 07:21

    hallo
    der rosenwurz mag einen platz an der sonne mit gut durchlässigen boden,


    mfg

     
  • Von: Angelika Heitz 02.04.2014 13:38

    Hallo Rühlemann-Team, mein Rosenwurz - er war gut angewachsen - ist von unten her ausgehöhlt. Ich konnte ihn oben grad von der Erde abheben. Die Knospen sind noch zu sehen, auch grün. Was ist da passiert? Ist er noch zu retten? Ich freu mich auf eure Antwort. Liebe Grüße Angelika Heitz

    Antwort von: Angelika Schröter 16.04.2014 12:09

    Hallo, da hat wohl jemand dran genascht. Entfernen sie gammelige Pflanzenteile und setzen den Rest der Pflanze in einen Topf. Es ist gut möglich, dass sie wieder Wurzeln bildet und sich erholt. Viele Grüße

     
  • Von: HALMYPETER 07.08.2013 17:38

    GUTEN TAG, HABE GELESEN,DASS DIE PFLANZE AUS CHINA WENIG HEILKRAFT HAT. NUR DIE AUS FINNLAND ODER RUSSLAND SIND WIRKLIICH EFFEKTIV. AUS WELCHEM LAND KOMMEN DIE PFLANZEN, WIE KANN MAN VERMEHREN. HABE AUS RUSSLAND SAMEN BEZOGEN, DIE KEIMUNG IST NICHT GELUNGEN. BG PETER

    Antwort von: Angela Zech 08.08.2013 15:43

    Hallo,
    wir vermehren den Rosenwurz über die Teilung der Wurzelknollen.
    Es kann sein dass unsere Pflanzen ursprünglich aus Russland kommen. Wir hatten auf jedenfall schon einmal eine Lieferung von Rosenwurz aus Russland.
    Bei den Wirkstoffen in Pflanzen ist es aber meistens so, dass es auf die Kultivierung und den Standort ankommt, nicht unbedingt auf das Herkuftsland, da es sich immer noch um die gleiche Pflanzenart handelt.
    Viele Grüße

     
  • Von: Hildei 21.10.2012 17:44

    Meine Rosenwurzen bekommen kahle Stengel und die Blätter fallen jetzt ab. Ist das normal oder behandle ich sie falsch? Danke

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 22.10.2012 08:58

    Hallo,
    ein verkahlen der Stiele vom Herz her ist normal. Über den Winter trocknen die Triebe ein und die Pflanze treibt im Frühjahr wieder neu aus.

     
  • Von: 30.07.2012 21:48

    wie alt ist der Rosenwurz,den man von ihnen bekommt. Und ich habe einen älteren selbstgezogenen Rosenwurz. Da sind die Blattspitzen rot und der Rest davon ist hellgrün. Was mach ich da? Im übrigen sind meine Pflanzen super angekommen.Und sie wachsen gut."Danke"! Liebe Grüße die Blumenfee.

    Antwort von: Angelika Schröter 08.08.2012 07:21

    Hallo, die verschickten Pflanzen sind ein bis drei Jahre alt. Wegen der roten Blattspitzen muss nichts unternommen werden. Blumige Grüße

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.