Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Zitronenthymian, kriechend (Pflanze)

Thymus herba-barona v. citriodorus

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: THY12

 
Anzahl Stückpreis
bis 5 3,90 €*
ab 6 3,50 €*
ab 20 3,10 €*
 
 
 
 
 
 

Zitronenthymian, kriechend (Pflanze)

Ideal für Duftrasen, stärkstes Zitronenaroma

Das zitronenduftende Pendant zum weiter unten beschriebenen Kümmelthymian. Winzige, spitzovale Blätter mit intensivstem Zitronenduft. Nicht so blühfreudig wie andere Thymiane, aber sehr wüchsig. Bildet schöne Matten, die sich mit der Zeit immer mehr ausbreiten. Wegen der Wüchsigkeit, dem flachen Wuchs und vor allem den drahtigen, sehr trittfesten Zweigen die beste Sorte für einen Duftrasen!

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Thymus
Pflanzen & Saatgut / Tagetes-Tuberose / Thymian
Würzkräuter / Thymian
Nach Verwendung / Duftpflanzen / Blattdufter
Nach Verwendung / Hängeampeln
Nach Verwendung / kriechende Kräuter / Kräuter für Duftrasen
Nach Verwendung / Pflanzen für die Kräuterspirale / Kräuterspirale, Bereich 3: Normalzone, humusreich
Nach Verwendung / Teekräuter / Aroma-Teekräuter
Daniels Tipps

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 10/35
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Kräuterrasen, Kriechender Thymian, Kriechender Zitronenthymian, Kriechthymian, Tymian

Bewertungen für "Zitronenthymian, kriechend (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 43 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Ralph 2016-10-04 16:49:07

    alles gut

    Die Pflanzen sind sehr gut verpackt bei mir angekommen. Ich habe sie auch gleich eingepflanzt und regelmäßig gegossen. Inzwischen sind einige Wochen vergangen und ich freue mich das sie gut angewachsen sind und sogar schon angefangen haben Wachstum zu zueigen - ist hoffentlich ein gutes Zeichen :-)

     
  • Von: Melanie Friedrich 2015-09-08 10:45:33

    Zitronenthymian

    Pflanze ist super gut angewachsen, duftet sowas von intensiv. Wächst und gedeiht prächtig.

     
  • Von: Hildegard Nemec 2015-09-07 08:17:43

    Zitronenthymian

    Dieses Jahr im Bauerngarten gepflanzt und sie breitet sich schon super aus....besser geht es nicht

     
  • Von: G-J St 2015-09-02 16:11:02

    gute Qualität

    gute Qualität, prima angewachsen

     
  • Von: Ulli 2015-08-16 13:57:15

    Super angewachsen.

    Die Pflanzen waren etwas mickrig als sie angekommen sind. Aber sie haben sich prima entwickelt und duften echt super!

     
  • Von: Chr. Wolf 2015-08-15 12:39:18

    toller Duft

    gut angewachsen,
    toller Duft!

     
  • Von: Rust 2015-08-05 09:10:35

    rust

    Sind super angewachsen.

     
  • Von: A. Thesing 2015-07-29 05:59:51

    Zitronenthymian

    wie alle Thymiansorten, die ich gekauft habe, ein Traum - habe aber auch den passenden kargen Boden dazu

     
  • Von: Ursula Bindermann 2014-11-16 11:12:27

    kriechnder Zitronenthymian

    Die Pflanze war in einem kräftigen Zustand, hat sich schon mächtig ausgebreitet und wenn sie unseren oft sehr kalten Winter übersteht - dann denke ich ist alles gut.

     
  • Von: Linda 2014-11-12 17:57:56

    tut sich etwas schwer

    Die Pflanzen waren bei der Lieferung im guten Zustand. Sind auch gut angewachsen. Wunderbarer Duft.
    Hatte mir einen schnelleren Wuchs vorgestellt, warte aber noch auf das kommende Jahr.
    Bin trotzdem sehr zufrieden damit.

     
  • Von: Brigitte 2014-11-11 21:44:58

    Zitronenthymian kriechend

    Alle Pflanzen sind gut angekommen. Pflanzung an sonnigem und sandig-trockenem Standort. Nach anfänglich gutem Start leider zunehmend kümmerliche Entwicklung mit Verkahlung in der Mitte der Pflanzen. Wie diese nach dem ersten Winter aussehen, bzw. hoffentlich neu starten, bleibt abzuwarten.

     
  • Von: Heidi Thiele 2014-11-11 20:39:30

    Zitronenthymian

    Die Pflanzen waren klein und zart. Ihr Duft war jedoch schon beeindruckend. Nach ca. 3-4 Wochen waren die Pflanzen gut eingewachsen. Sie haben sich bis zum Herbst zu einem schönen kleinen Thymianflecken entwickelt, der fleißig von Insekten besucht wurde. Ich denke, dass im neuen Gartenjahr in den Pflanzen noch viel Potential steckt.

     
  • Von: Gabriele Langmesser 2014-09-30 16:20:04

    Zitronenthymian

    es war ein Versuch im Steingarten, leider kein Erfolg
    zu Anfang verbreitete er einen angenehmen Duft, aber nach kurzer Zeit ging er ein

     
  • Von: Schwarz, Ingrid 2014-09-24 19:44:13

    Super + sehr schönes Laub

    prima angewachsen.

     
  • Von: René Pfeifer 2014-08-07 18:12:20

    Kräftige und gesunde Pflanze bekommen.

    Ist gut angewachsen. Benötigt viel Wärme und trockenen Boden. Duftet gut nach Zitrone.

     
  • Von: Elke 2014-07-28 06:00:30

    Rasenersatz

    Zusammen mit der Kamille eine schöne Duftspur, auch als schnellwachsender niedriger Bodendecker in heller Sonne gut zu gebrauchen.
    Leider etwas wachsfaul dieses Mal.

     
  • Von: Karlheinz Krull 2014-07-16 10:16:01

    gute Qualität

    Der Zitronenthymian hat sich sehr gut entwickelt. Ich bin mit der Qualität der Lieferung sehr zufrieden.

     
  • Von: Angela 2014-07-12 14:34:40

    Zitrone pur !

    Erst war ich entäuscht bei der Lieferung aber nach einer Zeit hat der kriechende Zitronenthymian gezeigt, was er kann. Selbst im Kübel sieht er sehr dekorativ aus mit den hängenden Zweigen und er duftet....
    Den letzten - sehr milden -Winter hat er gut überlebt. Mal sehen, was er bei mehr Frost macht. Aber bisher ein Gewinn!

     
  • Von: Zott Claudia 2013-09-20 11:47:58

    riecht super

    Habe einen kleinen Duftrasen angelegt vor unseren Kellerfenstern. Riecht super,

     
  • Von: Anke Stahlberg 2013-09-17 11:51:59

    Einzelgewächs

    Mein Zitronenthymian hat eine Solitär-Stellung. Im Sommergekauft, in eine Schale gepflanzt, in Pinienrinde "versenkt", 16 Stunden Sonne - und die Pflanze dankt es mit Blüten und Duft und "kriecht" scheinbar verträumt durchs Pinienrindenbeet. Zusammen mit Römischer Kamille und Rasenpoleiminze großzügig als Hingucker (auch im Kiesbeet) eine absolute Gartenbereicherung. Schauen wir, was der Winter mit den Pflanzen macht.........











    e

     
  • Von: Renate 2013-09-08 17:11:51

    gauz ssß

    Der Zitronenthymian hatte es nicht leicht, im Kräterbeet wurde er von den anderen Pflanzen überwuchert, ließ sich aber nicht unterkriegen. Nachdem ich ihn "befreit" hatte, dankte er es mit freißigem Wuchs. Sieht toll aus.

     
  • Von: Manfred Scholtes 2013-09-02 15:49:45

    leider eingegangen

    Da die Pflanze eingegangen ist, kann ich keine Bewertung abgeben. Alle anderen gelieferten Pflanzen haben sich prächtig entwickelt.

     
  • Von: Angelika Seyfarth 2013-09-02 12:59:29

    Thymian duftet

    Der Thymian hatte durch die lange heiße Periode etwas Problem, jetzt breitet er sich aus. Ich hoffe, dass er den kommenden Winter übersteht und sich so ausbreitet, wie ich es gerne hätte. Ich bin also nach den wenigen Wochen zufrieden.

     
  • Von: Meike Lüßmann 2013-05-22 21:16:53

    als "Moosersatz" im japanischen Garten

    Da die Ecke mit meinem japanischen Garten zu sonnig für echtes Moos liegt, bin ich auf den Zitronenthymian ausgewichen. Sehr wüchsig, der Bereich ist nach ca. einem 3/4 Jahr fast vollständig bedeckt- und es passt optisch sehr gut. Durch den Winter ist er auch sehr gut gekommen. Vereinzelt bin ich mal am Unkraut zupfen, wo es dennoch durchkommt, aber selbst das macht Spaß, da es dabei wunderbar duftet...

     
  • Von: Norman 2012-09-10 20:36:12

    gemüdlich gedeien

    Also geschack super, wachstum schneckenschnell...

     
  • Von: Heidrun.Hublitz 2012-08-04 14:20:57

    Nach einiger Wartezeit sind die Pflnazen gut angekommen. Sie sitzen in voller Sonne, sind aber gut angegangen. Sie werden genutzt zur Beeteinfassung. Ich bin begeistert von dem tollen Duft

     
  • Von: Christel Engelhardt 2012-08-01 16:22:27

    sehr schöne Pflanze

    habe sie zwischen Feldsteinen gepflanzt, als Wegbegrenzung
    bin total begeistert

     
  • Von: Sven 2012-08-01 15:28:36

    unkraut adé

    Der Zitronenthymian breitet sich kräftig aus, riecht gut und sogar die blüte konnte sich dieses jahr blicken lassen. Einige sind uns eingegangen, was aber auch am etwas verspätetem Planzzeitpunkt gelegen haben mag. rundum bin ich gut zufrieden, denn auch das unkraut hat kaum noch eine chance, wenn sich die thymiane erstmal breitgemacht haben.

     
  • Von: Gisbert Böhle 2012-07-13 20:53:30

    ist noch nicht ausgepflanzt

    Zitronenth. und Rasenkamille sind noch im großen Topf.
    Habe letztes Jahr ein Bergbohnenkraut Weg bepflanzt. Konnte man normal begehen. Bei Bedarf kann ich Bilder zusenden.

     
  • Von: peter schilling 2012-07-13 16:53:16

    wägst wie doll

     
  • Von: Esther Leonhardt 2012-06-08 20:09:15

    DER Zitronenthymian überhaupt!

    Auch wenn er etwas zerrupft und spärlich gewachsen angekommen ist, ist die Substanz kräftig und er steht nun glücklich in einem großen Tontopf draußen - ungeschützt bei Wind und Wetter, und davon gibt es hier üblicherweise deutlich mehr als in den meisten anderen Gegenden Deutschlands.
    Aber was schwafel ich über Belangloses: wer DEN Zitronenaroma-Thymian sucht, der greife hier bitte dringend zu, gerne doppelt und dreifach! Das Aroma ist unbeschreiblich intensiv und edel, sowas leckeres ist mir schon lange nicht mehr unter die Nase gekommen!
    Und auch wenn er mir zum schnöden Kochen viel zu schade ist (da nehme ich lieber den "Dwarf"-Thymian, der wächst deutlich schneller und hat auch ein gutes und starkes, wenngleich vielleicht nicht ganz so feines, Zitronenaroma) und er bei mir lieber den Topf ungestört überwuchern soll, werde ich mir davon wahrscheinlich noch ein paar Pflanzen nachordern - von diesem Duft kann ich nicht genug bekommen!

     
  • Von: Claudia Nilz 2012-04-29 09:42:38

    Habe Hoffnung

    Habe die Pflänzchen im letzten Frühjahr erhalten und zunächst an halbschattigem Standort ausgepflanzt, wo sie nicht gedeihen wollten. An einem sonnigen Standort haben sie sich einigermaßen erholt, sind aber nicht wesentlich gewachsen. Den kalten Winter haben sie dennoch überlebt und zeigen nun zartes Grün.

     
  • Von: Daniel Rühlemann 2012-03-26 23:41:26

    @Peter Heidrich

    Der Winter 2011/12 hat so einige Überraschungen gebracht. Erst war es unverhältnismäßig warm den ganze Januar über, und dann kam der Frost im Februar, und zwar ziemlich PLÖTZLICH. Viele Pflanzen waren schon am austreiben, und haben dann einen mitgekriegt vom Frost, andere haben einfach unter dem plötzlichen Temperatursturz gelitten, wie z.b. die Rasenkamillen, die bei uns in der Gärtnerei auch vereinzelt sehr mitgenommen sind. Ich denke so etwas kann immer mal passieren, dass auch größere Mengen Pflanzen den Winter nicht überleben, und ich denke, dass DIESER Winiter eine besonders fiese Qualität hatte. Rasenkamille, wie auch manch andere Kräuterstaude, überwintern wir seit 20 Jahren draussen ohne Probleme. Erst dieser Winter hat gezeigt, dass es auch bei den Kamillen Limts gibt. Thymiane leiden allgemein leicht unter Kahlfrösten, man kann sie mit etwas Reisig oder Vlies schützen. Ich würde Ihnen nichts anderes empfehlen als Rasenkamillen und kriechende Thymianarten!

     
  • Von: Peter Heidrich 2012-03-25 11:41:47

    Frosthärte zweifelhaft

    Wir haben 2009 eine Duftrasen angelegt. Mit Zitronenthymian, Kümmelthymian. Zitronenquendel, Römische Rasenkamille, Englische Rasenkamille, etc. Eine Augen-und Nasenweide. Ein wundervoller Duft bei dichtem Wuchs und toller Blüte, was auch die Insektenwelt honorierte,
    Nach dem ersten Winter (2009/2010) waren ca. 10% der Pfanzen zu ersetzen, kein Beinbruch. Ob es am Winter lag? Den Winter 2010/2011 überstanden die Pflanzen klaglos, es lag ja auch eine Menge Schnee darauf. Der letzte Winter (2011/2012) bereiteten den Pflanzen jedoch den Garaus. Einige wenige Rasenkamillen haben überlebt und treiben sanft durch, alles, was auch nur annähernd mit dem Begriff "Thymian" zu umschreiben ist (außer den buschigen, die ich als Küchenkräuter einsetze, auch der Rosmarin steht toll da) ist braun. Kein Blättchen, kein Trieb zu sehen, selbst nicht mit Lupe. Ich bin von dieser "Frosthärte" (o.k. es waren 14 sehr kalte Tage, auch tagsüber mit Frost unter -5°C, dabei jedoch kein Schnee) ein wenig enttäuscht und weiß derzeit nicht, ob sich ein Nachpflanzen (eher wohl komplettes Neupflanzen!) lohnt. Denn es ist schon eine Menge Arbeit und über die Anzahl der Pflanzen kommt auch ein netter Preis zusammen. Gibt es Kräuter, die im Sommer pralle Sonne bis Halbschatten können, jedoch auch einen Winter in der Vorderpfalz überleben? Dann würde ich es nochmals wagen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Was kann ich tun? Rollrasen oder grün gestrichenen Beton halte ich für keine geeignete Lösung...

     
  • Von: Cornelia Schneider 2011-09-29 11:02:44

    noch ist er klein

    Ich habe Pflanze in meine Kräuterspirale gesetzt, sie ist gut angewachsen, allerdings werde ich sie im Frühjahr an einen sonnigeren Platzt umsetzen, wo sie sich optimaler entfalten kann. Mal sehen, wie sie den kommenden Winter übersteht.

     
  • Von: G.Reinecke 2011-09-20 22:28:32

    Super Rasenersatz

    Pflanzen sind toll angengangen, habe an einer schlecht zu mähenden Stelle damit angefangen den Rasen zu ersetzen. Jetzt muß ich mich beeilen noch mehr Pflanzen zu bestellen, damit mir nicht zuviel Gras zwischen dem wild sich ausbreitenden Thymian verbleibt!

     
  • Von: Sibylla Gertsen 2011-09-20 09:10:50

    Herrlichen Duft

    Nach eine verzögerte Anlieferung, sind die Planzen sehr gut verpackt und wohlbehalten hier angekommen. Die Pflanzen sahen sehr gut aus. Ich liebe den Duft und das Gefühl wenn ich Bafuss darüber gehe. Leider werden diese Pflanzen hier von Rotklee überwuchert und können sich nicht so richtig entfalten und ausbreiten.

     
  • Von: anne ortelt 2011-09-19 16:22:29

    Alles Bestens!!!

    Pflanzen gut angekommen nach sehr langer Wartezeit. Alle Pflanzen sind angegangen und kriechen schon.

     
  • Von: Anne 2011-09-07 21:56:59

    Prima!

    Habe 6x den Zitronenthymian und dazu noch andere Sorten bestellt. Nach einer Blitzlieferung kamen die Pflanzen wohlbehalten bei mir an und sind offenbar auch angegangen. Jetzt müssen sie nur noch den Sauerländer Winter überstehen und im nächsten Jahr hoffentlich zu einem dichten Duftrasen zusammenwachsen.

     
  • Von: Flamenca 2011-07-14 18:32:29

    Passt!

    Wau, mein kleines Pflänzchen ist förmlich explodiert und ist mächtig gewachsen. Er schmeckt lecker, sieht gut aus und ist ein toller Bodendeckender und die Hummeln waren begeistert.

     
  • Von: Schuhmacher Beate 2010-11-04 23:32:10

    Zitronenthymian kriechend

    Alle Pflanzen sind gut angekommen. Ich habe sie auf ein neu angelegtes Beet vor der Terasse gepflanzt und alle sind gut angegangen und bei viel Regen und wenig Sonne diesen Sommer schön gewachsen. Ich habe sie etwas weiter gesetzt als empfohlen, sieht so aus, als wäre im nächsten Jahr alles schön dicht zusammengewachsen. Mal sehen wie sie den Winter überstehen. Ich habe übrigens nicht sehr viel dazu gemacht, nur am Anfang immer mal gegossen, das wars schon.

     
  • Von: Elke 2010-10-21 12:24:54

    er duftet und duftet

    der Thymianrasen. Jetzt sieht er etwas traurig aus, aber das macht nichts. Er wird nicht arg begangen, aber er hat ein hässliches, sandiges, trockenes Stück Garten wunderschön bedeckt.
    Er ist gut angegangen, kein Ausschuss, ich habe etwas weiter gesetzt als empfohlen, aber er hat trotzdem alles dicht gemacht.

     
  • Von: Birgit Spitzner 2010-10-20 16:38:59

    Thymian - Rasenersatz

    Ich habe die Planzen in die Lücken meines Rasens gesetzt - in ein wenig begangenes Stück Wiese mit ganz normaler Gartenerde. Leider habe ich nach 1/4 Jahr nur noch eine der sechs Pflanzen wiedergefunden und die auch nur sehr spärlich. Also unter robust verstehe ich etwas anderes.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Zitronenthymian, kriechend (Pflanze)"

 
  • Von: Frank 19.09.2016 21:55

    Hallo, ist diese Pflanze schneckenresistent? Kann sie jetzt, Ende September, noch eingepflanzt werden? Vielen Dank und viele Grüße!

    Antwort von: Christian Müller 20.09.2016 07:35

    Hallo, die Pflanzen können noch ausgepflanzt werden. Im ersten Winter sollte dann ein wenig Wetterschutz gegeben werden. Schäden an Thymian durch Schneckenfrass sind mir nicht bekannt.

     
  • Von: Nikolas 31.08.2016 15:55

    1.) Können Sie etwas erläutern wie sehr der Thymian kriecht? Kann ich davon ausgehen dass er sich auch selbst vermehrt und Lücken stopft, bzw. weiter wandert? Die lokale Gärtnerei hatte als Bodendeckerthymian nur etwas ohnre jeglichen Geruch und was laut Beratung auch nicht wirklich kriecht, sondern eher "Kissen" bildet. ist das Wuchsverhalten bei Ihrem Thymian anders? 2.) Wann wäre die beste Pflanzzeit? 3.) Und was würden sie empfehlen um Unkraut zu unterdrüken? Der Thymian soll auf eine Fläche die bisher von Efeu, Gräsern, Hibiskus, und was sonst noch so die Vögel bringen überwuchert wird. Das alles werde ich demnächst roden, aber es wird sich sicher das ein oder andere Kraut nicht so schnell geschlagen geben.

    Antwort von: Christian Müller 01.09.2016 10:04

    Hallo, dieser Thymian bildet wirklich dichte Matten und wächst sehr flach. Triebe die auf der Erde liegen bliden neue Wurzeln und verbreiten sich weiter. Damit sich die Fläche bei Ihnen schnell schließt würde ich raten 12 Pflanzen auf den m²  zu pflanzen.

     
  • Von: Ralph Möllers 20.07.2016 14:21

    Wir würden den Thymianrasen gerne in unserem Garten auf Sardinien pflanzen. Drt ist der Boden sandig und steinig, also offenbar optimal geeignet. Es ist aber extrem trocken im Sommer. Deshalb brauchen wir vermutlich eien Bewässerung (unterirdisch) für diese Pflanzen. Können wir den Rasen im September anpflanzen? Im Herbst beginnt es allmählich wieder zu regnen, im Winter gibt es dann ft starke Regefälle. Staunässe ist aber aufgrund des Bodens (Sand/Erde gemsicht mit vielen Steinen) ausgeschlossen.

    Antwort von: Christian Müller 21.07.2016 08:00

    Hallo, der Thymian kann auch von oben gegossen werden. Wenn Sie den Thymian im Herbst pflanzen sollte dieser tatsächlich gut einwachsen und Sie werden viel Freude daran haben.

     
  • Von: Uta Wichmann 30.05.2016 12:56

    Ich möchte die Ränder eines Barfußpfades mit Kriechthymian bepflanzen. Welche Sorte währe dafür geeignet? Sie müßte sehr robust sein, da nach dem Anwachsen täglich Kinderfüße darüber laufen würden.

    Antwort von: Christian Müller 30.05.2016 13:53

    Hallo, dafür wäre dieser Thymian hervorragend geeignet.

     
  • Von: Gina Rast 18.05.2016 15:01

    Hallo zusammen :) Kann man den Thymian auch für die Bepflanzung von Steinen benutzen. Also dass er über Steine wächst und Lücken schließt oder klappt das eher weniger? Danke und Liebe Grüße

    Antwort von: Christian Müller 19.05.2016 09:24

    Hallo, ja das sollte klappen, solange der Thymian ausreichend Erde zur Verfügung hat und regelmäßig gedüngt wird.

     
  • Von: Ute Gorf-Mathias 03.05.2016 09:03

    Kann der Zitronenthymian in eine Fläche gesetzt werden, die mit Rindenmulch abgedeckt ist, oder sollte der Boden besser offen bleiben und evtl. nur mit einem Unkrautflies bedeckt werden? Danke für die Antwort und viele Grüße.

    Antwort von: Christian Müller 03.05.2016 09:58

    Hallo, der Thymian kann auch in eine mit Rind3enmulch bedeckte Fläche gepflanzt werden, er sollte aber Bodenschluss bekommen.

     
  • Von: Christian Berghoff 23.04.2016 16:02

    Ich möchte ein kleines Stück Rasen ersetzen (ca 10 QM) Der Thymian mag es ja sehr sonnig. De Bereich in dem ich Einen Duftrasen haben möchte, liegt aber teilweise im Halbschatten (unter einem recht grossen Kirschbaum). Welche Alternativen gibt es, oder ist doch Schattenrasen besser? Danke!

    Antwort von: Christian Müller 25.04.2016 08:23

    Hallo, der Zitronenthymian würde mit dem Halbschatten schon zurecht kommen, es sollte dann allerdings gut gewässert werden, da es unter dem Kirschbaum zu trocken sein kann.

     
  • Von: Barbara Dörsam 14.04.2016 20:20

    Liebes Rühlemann-Team. Wir möchten in unserem Garten den Rasen durch Zitronenthymian ersetzen. Im Frühjahr haben wir in dem Rasen aber auch sehr viele Krokusse, Winterlinge und Tulpen. Werden diese auch bei Thymian als Bodendecker weiterhin im Frühjahr gedeiehn, oder kommen sie dann nicht mehr?

    Antwort von: Christian Müller 15.04.2016 07:31

    Hallo, die Zwiebelpflanzen in Ihrem Rasen sollten durch den Thymian durchwachsen können. Wenn Ihnen in einigen Jahren auffällt das Ihre Zwiebelpflanzen Probleme bekommen können Sie den Thymian auch ein wenig ausdünnen, damit die Zwiebelpflanzen frei nach oben wachsen können.

     
  • Von: Faber Nicole 11.04.2016 09:54

    Guten Tag! Können Sie mir bitte sagen welchen Standort und welche Bodenbeschaffenheit der Zitronenthymian braucht? Liefern Sie auch nach Luxemburg? Mit freundlichen Grüssen Faber Nicole

    Antwort von: Christian Müller 12.04.2016 08:20

    Hallo, Thymian braucht einen gut durchlässigen Boden. Stauende Nässe sollte vermieden werden. Thymian liebt die Sonne, daher ist ein vollsonniger Standort zu empfehlen. Wir versenden auch nach Luxemburg.

     
  • Von: Lisa M. 30.07.2015 15:30

    Guten Tag, wie trittfest ist er denn? Sagen wir mal, man läuft jeden Tag wenige Male über ihn hinweg mit normalem Schuhwerk und rund 65 kg Körpergewicht. Verkraftet der Zitronenthymian das? Oder ist mit 'trittfest' nur gemeint, dass er ab und zu mal betreten werden darf? Und wann stellt sich die Trittfestigkeit ein? Nach einem halben Jahr, wenn er genug Zeit hatte anzuwachsen, oder bereits nach vielleicht 1 Monat? Danke und MfG

    Antwort von: Christian Müller 10.08.2015 07:10

    Hallo, über den Thymian kann ganz normal gegangen werden. Je älter die Pflanze wird desto trittfester ist sie

     
  • Von: Carsten Weiß 15.05.2015 17:10

    Ich habe 2 Fragen zum Zitronenthymian. Ist der Thymian in der Lage, durch seinen dichten Wuchs Unkräuter zu unterdrücken? Wenn nein, kann ich dann auf den Wegen, auf denen der Thymian sich ausbreiten soll, die Pflanzen auf Unkrautfließ wachsen lassen? Freundliche Grüße Carsten Weiß

    Antwort von: Christian Müller 21.05.2015 07:37

    Hallo, bei diesem Thymian kann es immer mal wieder passieren, das grade die Saat von Gräsern in die Pflanze fällt und dann dort keimt, wenn Sie ein Unkrautvlies nutzen sollte das kein so großes Problem mehr darstellen, ansonsten würde ich Ihnen den Thymian " Golden Dwarf " empfehlen, der wirklich sehr dicht wächst.

     
  • Von: Tanja Schneider 24.04.2015 13:19

    Einen schönen guten Tag, ich würde gerne mein Rasenstück im Garten z.B. durch den kriechenden Zitronenthymian ersetzen, habe aber im Nachbargarten eine Kiefer, die immer viele Nadeln und Kienäpfel abwirft. Habe ich eine Chance, den Thymian mit einem Rechen vorsichtig zu bearbeiten oder ist er dafür dann doch nich robust genug? Wäre eine andere Pflanze vielleicht besser geeignet? Herzlichen Dank und sonnige Grüße Tanja Schneider

    Antwort von: Christian Müller 27.04.2015 07:43

    Hallo, wenn der Thymian gut angewachsen ist, sollte es möglich sein diesen leicht abzuharken, möglicherweise wäre ein Laubgebläse ja auch eine Alternative zur Entfernung der Nadeln.

     
  • Von: Lela Akhavan 13.04.2015 18:13

    Ist diese Sorte ungiftig für Katzen?

    Antwort von: Martina Warnke 14.04.2015 08:38

    Hallo, der Zitronenthymian ist unter normalen Umständen absolut ungefährlich für Katzen. Samtpfotige Grüße!

     
  • Von: Marco Guhr 21.09.2014 16:43

    Die 20Stk. Zitronentymianpflanzen(im August wie beschrieben gepflanzt und gepflegt) sehen leider aus wie eingegangen?!:-( Gruß M.Guhr

    Antwort von: Christian Müller 04.11.2014 07:59

    Hallo,


    da sie keine direkte Frage gestellt haben vermute ich einfach mal das Sie wissen wollen was mit den Pflanzen passiert ist. Meine Vermutung geht dahin, das die Pflanzen wohl zu trocken eingepflanzt wurden und sich dadurch trotz Angießen kein Bodenschluß bilden konnte. Als die Pflanzen dann anfingen zu schlappen wurde stark gegossen, was indem Fall dann die Wurzel geschädigt hat und somit zu dem Ergebnis geführt hat das Sie jetzt haben.

     
  • Von: Birgit Schuster 23.05.2014 04:42

    Hallo, möchte gerne fragen, wie ich den Zitronenthymian ernten soll. Ich schneide ganze Stängel ab, aber leider wächst nichts nach. Dürfen nur die Spitzen geerntet werden? Oder treibt er erst viel später wieder aus? Vielen Dank und schöne Grüße

    Antwort von: Nina Meyer 21.07.2014 14:57

    Hallo!
    Ganze Stängel ist auf jedenfall besser, als nur einzelne Blätter zu ernten. Es sollte aber immer noch etwas vom Stängel stehen bleiben, aus dem er wieder austreiben kann. Thymian braucht meist etwas Zeit um wieder auszutreiben. Man kann auch nur die Spitzen ernten, wenn man mal nicht so viel benötigt.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Gabriela 22.04.2014 21:34

    Hallo habe mir im vergangenem Jahr zahlreiche Zitronentymian gekauft leider hat es kein einziger Überlebt. Nur noch ein paar trockene Stengel. Was habe ich falsch gemacht. Zuvor gekaufte Pflanzen welche ich bei ihnen bestellt habe sind wunderbar gedeiht. Gruß Gabriela

    Antwort von: Nina Meyer 20.05.2014 15:38

    Hallo!
    Hierfür kann es mehrere Gründe geben: Sie wurden vielleicht zu kurz vor dem Winter ausgepflanzt, so das sie noch nicht richtig angewachsen waren und somit den Frost nicht vertragen haben. Sie standen zu feucht oder zu trocken. Etwas hat die Wurzeln beschädigt, usw.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Sarah Grabenhorst-Quidde 26.02.2014 10:08

    Liebes Rühlemann-Team. Wir haben auf unserem Hof eine grüne Fläche auf der Momentan noch rasen wächst. Nun würden wir gerne daraus einen Duftrasenfläche machen. Ich dachte dabei an den Thymian?Oder wäre eine andere Pflanze vllt besser? Muss vorher der gesamte rasen abgestochen werden? Der Untergrund ist relativ harte trockene Erde

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 26.02.2014 14:39

    Hallo, ja der Rasen muß entfernt werden. Bei Anlage einer Duftrasenfläche muß der Boden gut vorbereitet sein. Auflockern und Düngen ist wichtig. Thymian eignet sich gut dazu, ebenfalls auch Rasenkamille oder Gundelrebe. MfG

     
  • Von: c.schubert 24.07.2013 22:28

    Grüß Gott! Ich bin umgezogen. Der neue Garten ist sehr idyllisch, aber mit altem, vermoostem Rasen, schattig (ab Nachmittag) und Nordseite. Außerdem ist es ein Terassengärtchen. Da ich schlecht einen Rasenmäher verwenden kann und wegen der vielen Natursteine nicht sensen möchte, habe ich über Thymianrasen als Alternative nachgedacht. Ist das sinnvoll?

    Antwort von: Inga Bendig 25.07.2013 14:21

    Hallo!

    Thymian mag es in der Regel hell und sonnig, im Schatten wächst er langsam und nicht so üppig und hat auch oft zu nasse Füße....würde bei dem beschrieben Standort eher davon abraten.

    Grüne Grüße!

     
  • Von: Maike Brandmayer 31.05.2013 10:13

    Liebe Rühlemänner, welchen Boden benötigt diese Thymianart? Besser in normale Gartenerde oder auf Kies wie andere mediterrane Kräuter? VG M. Brandmayer

    Antwort von: Bernd-Uwe Eggers 05.06.2013 10:04

    Hallo
    gut durchlässiger Boden, mit Kies und Sandanteil ist optimal.
    MfG Bernd-U. Eggers

     
  • Von: Ina Zaborowski 29.08.2012 17:58

    In welcher Jahreszeit kann man den kriechenden Zitronenthymian auspflanzen?

    Antwort von: Nina Meyer 06.09.2012 13:00

    Hallo!
    Jederzeit von März bis November, wenn der Boden nicht gefroren ist.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Gerd 30.05.2012 08:01

    Da ich den Zitronenthymian mit anderen kriechenden Pflanzen kombinieren möchte, hätte ich gerne gewußt, in welcher Farbe er blüt.

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 30.05.2012 08:19

    Hallo,
    die Blütenfarbe ist ein zartes rosa. MfG

     
  • Von: Claudia Preuninger 07.03.2012 09:43

    Wieviel Pflanzen braucht man dann für 1m²? Ich hab eine Fläche von ca. 4-5 m², die ich schnell begrünen möchte, und zwar so, dass möglichst das Unkraut weg wegbleibt. Ist der Zitronenthymian übrigens winterhart? Danke für die Antwort! Grüße C. Preuninger

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 08.03.2012 09:58

    Hallo,
    die Infos zu der Pflanze stehen unter Details. Sie benötigen ca.9 Pflanzen je qm und sind winterhart. MfG

     
  • Von: Johann,Schell 29.02.2012 17:53

    Wie dicht sätz mann Kriechendes Zitronenthymian

    Antwort von: Angelika Schröter 01.03.2012 11:29

    Mindestpflanzabstand von 35 cm.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.