Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Vor
Knollenziest (Pflanze)

 
 

Knollenziest (Pflanze)

Stachys sieboldii

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: STA08

 
Anzahl Stückpreis
bis 5 3,25 €*
ab 6 2,90 €*
 
 
 
 
 
 

Knollenziest (Pflanze)

Wurzeln sind japanisches Gourmet-Gemüse

Ein Knollengemüse aus Japan und China, das erst Anfang des 19.Jhds. nach Europa gelangte, und dann hauptsächlich in Frankreich kultiviert wurde. Bei uns in Deutschland wissen anscheinend nur Feinschmeckerlokale etwas mit den knackigen Knöllchen anzufangen. In Frankreich aber kommt sie unter dem Namen „Crosne” viel öfter auf die Speisekarte. Gegessen werden die zarten, verdickten Rhizomenden, die im Herbst reif sind.

Da die Knollen vollkommen winterhart sind, ist es am besten, je nach Bedarf diese aus dem Boden zu holen. Empfehlenswert ist auch der Anbau in sandigem Boden oder zumindest auf lockerem, krümeligen Boden, da dann die Reinigung wesentlich einfacher ist. Der zarte Geschmack liegt irgendwo zwischen Schwarzwurzel und Artischocke. Die Zubereitung ist denkbar einfach: In der Pfanne mit anderem Gemüse zusammen für ca. 10 Minuten gedünstet, dann mit etwas Gemüsebrühe und Sahne verfeinern - fertig! Einmal angesiedelt im Garten wächst der Knollenziest immer wieder nach.

BRIGITTES TIPP:  Knollenziest

Es ist noch gar nicht lange her, dass ich von einer Freundin bekocht wurde. In dem leckeren Salat mit Winterportulak und Senfblättern waren “weiße Würmer”, die mir irgendwie bekannt vorkamen. Und tatsächlich handelte es sich um Knollenziest, die in Olivenöl angebraten den Salat bereicherten. Ein sehr leckerer, nussiger Geschmack für einen Herbstsalat.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Stachys
Pflanzen & Saatgut / Zatar-Zuckerwurzel / Ziest
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Wurzelgemüse
Nach Verwendung / Stauden / mittlere Stauden

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 80/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Crosnes du japon, Chorogi, Stachys affinis

Bewertungen für "Knollenziest (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 18 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Essbarer Garten Kladow 2016-10-05 21:42:23

    Sehr robust

    Obwohl die Pflanzen mindestens 1 Woche beim Nachbarn standen und mir nicht zugänglich waren, sind sie anschließend prima gewachsen. Ich bin sehr auf die Ernte gespannt.

     
  • Von: Martin Blaßl 2016-08-24 08:39:23

    Knollenziest

    Seit Anfang August wächst diese Pflanze und hat zwischenzeitlich eine stattliche Größe erreicht und fängt an Blüten zu bilden.
    Da ich das Gemüse kenne und liebe, habe ich mir sie mitbestellt. Ich bin gespannt, wie viele Früchte daran sind.

     
  • Von: Rudi Keßler 2015-09-22 19:33:41

    Dicke, fette Blätter

    Trotz der enomen Trockenheit und meines spärlichen gießens hat sich mein Knollenziest, zumindest oberirdisch, außerordentlich gut entwickelt.- Daher werde ich bei der Ernte im Herbst wahrscheinlich auch nicht enttäuscht.

     
  • Von: Elisabeth Kletti 2015-09-02 20:25:15

    Prachtexemplar

    Das Pflänzchen habe ich direkt ins Hochbeet gepflanzt, es ist inzwischen ein riesiger Busch geworden, nur Blüten habe ich noch keine gesehen. Auf die Ernte bin ich gespannt, ich lasse die Pflanze noch möglichst lange im Beet.Sie steht in direkter Nachbarschaft zu Auberginen, Paprika Rote Beete (diesind geerntet) und Dill, alle vertragen sich gut.
    Weiter oben habe ich gelesen, daß man die Knöllchen für nächstes Jahr wieder einpflanzen kann, das probier ich natürlich mit 2 oder 3.
    Schlecht für ihr Geschäft, wenn es funktioniert,lach......

     
  • Von: Petra Lichtwer 2015-08-18 15:22:53

    tolle Lieferung

    war super verpackt und ist gut an-und weitergewachsen. Bin gespannt, was sich unterirdisch getan hat.

     
  • Von: Monika Brückner 2015-07-28 17:43:09

    Von: Monika Brückner

    Alle 6 Pflanzen sind sehr gut an- und weitergewachsen. Zur Ernte kann ich noch nichts sagen, da man ja erst im Herbst ernten soll.

     
  • Von: Lothar Spielhoff 2015-07-28 14:44:37

    Knollenziest-Crosnes

    Alles ist sehr gut angegangen.Die Ernte steht noch bevor. Ich bis sehr gespannt

     
  • Von: Sonja S. 2014-09-28 21:57:49

    Gut gewachsen

    Die Pflanzen sind stattlich. Um sie zu ernten warte ich auf den Winter. Ich bin gespannt.

     
  • Von: Christine Ammann 2014-08-30 23:46:18

    Knollen zum Essen

    Die Beschreibung der Pflanze hat mich neugierig gemacht. Ich habe sie im April bekommen und sie gedeiht sehr gut. Jetzt muss ich nur noch auf die kulinarische Kostprobe warten.

     
  • Von: Kochbaer 2014-08-01 15:03:17

    Abwarten und Tee trinken?

    Die Pflanze hat sich inzwischen gut entwickelt und beginnt nun zu blühen. Soll man die Blüten entfernen, damit die Pflanze mehr Volumen bekommt? Eigentlich bin ich ja gespannt auf die Blüten. Mit den Knollen ist ja erst im Herbst zu rechnen. Da binn ich auf den Geschmack gespannt!

     
  • Von: grete 2014-07-16 19:32:02

    bin gespannt

    die Pflanze steht im Hochbeet und daher nicht in Gefahr, von Schnecken gefressen zu werden. Schädlinge habe ich noch keine gesehen. Sie hat stak an Höhe und Breite gewonnen und beginnt jetzt zu blühen.

    Bin gespannt auf die Blüte und im Herbst auf die Knöllchen.

     
  • Von: vannacarlotta 2013-09-02 22:20:37

    schön gewachsen

    war super verpackt und ist gut an-und weitergewachsen. bin schon sehr gespannt, was sich unterirdisch getan hat.

     
  • Von: Nils Preuß 2013-09-02 11:31:17

    Wintergemüse

    5/6 sind super angewachsen in einem Töpfchen war leider ausser Erde nix drin. Nach kurzem Kontakt mit dem Händler wurden wir uns aber sofort einig und dem wachsen stand nix mehr im Wege.
    Trotz böser Trockenheit sind die Pflanzen gut gekommen und sehen derzeit eigentlich recht hübsch aus, da sie seit einigen Wochen buntes Laub haben (gelb,rot,grün) Mal sehen was im Herbst die Ernte sagt. Geplant ist es zu probieren und dann den rest direkt fürs nächste Jahr wieder auszupflanzen.
    Da des Zeug ja absoult winterhart sein soll mache ich mir da jedoch gar keine gedanken.

     
  • Von: Esther Leonhardt 2012-10-20 20:16:38

    Unscheinbar aber lecker!

    Bei Erhalt der Pflanze dachte ich nur: schon wieder pflanze ich was, das dann jeder Besucher für Brennesseln hält... aber dahingehend bin ich Kummer gewohnt, und irgendwann mochte ich das puschlig-kratzige Pflänzchen ganz gern. Ist halt keine Schönheit, aber ich habe ja auch keine Zierpflanze gekauft.

    Die Blüte im Sommer habe ich dieses Jahr noch ausgekniffen, um das Wachstum positiv zu beeinflussen, aber dank der permanenten "hohen Luftfeuchtigkeit", sprich: Dauerregen und A...kälte hat sich die Pflanze dennoch sehr bedeckt gehalten und ist kaum gewachsen.

    Beim Herbstputz im Garten habe ich den (großen) Topf dann geleert, da ich dachte, den Knollenziest hätte es entgültig dahingerafft.

    Umso größer die Überraschung: unterirdisch hat sich so einiges getan dieses Jahr! Eine handvoll Knollen, von erbsengroß bis vielleicht 3cm große Knöllchen war jede Größe dabei, habe ich gefunden, und vor lauter Begeisterung auch gleich so roh probiert.

    Und was soll ich sagen: LECKERLECKER!!! Die größten Knollen habe ich für nächstes Jahr wieder eingetopft, den Rest habe ich nur kurz abgewaschen und direkt so weggefuttert.
    Der Biss ist vergleichbar mit Wasserkastanien und der Geschmack leicht süßlich und tatsächlich spargelähnlich.

    Da jetzt nicht gerade die Riesenmenge vorhanden war, konnte ich keine Koch- und Bratversuche starten, das wird aber nächstes Jahr definitiv nachgeholt!

    Absolut empfehlenswertes Gemüse, das durch die eigene Ernte im Herbst und die geringe Erntemenge etwas ganz Besonderes ist.
    Empfehlung!

     
  • Von: Moser Anna 2012-09-03 21:31:42

    gut

    Der Ziest befindet sich in einem großen Blumentopf, sieht sehr wüchsig aus und ich hoffe sehr, im November zu ernten.

     
  • Von: Karle,Otto 2012-07-12 11:22:39

    wunderbar

     
  • Von: Karola rautert 2011-09-22 08:08:23

    Knollenziest

    Leider konnte ich bisher keinerlei Wachstum erkennen."die knollenziest wurden so eingepflanzt wie empfohlen...na ja wir warten mal ab...vielleicht tut sich noch was

     
  • Von: Ulrich Seiboth 2010-11-18 17:02:46

    sehr gute Ware

    schnelle lieferung, sehr gute Ware, gern
    wieder

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Knollenziest (Pflanze)"

 
  • Von: Sigrid 08.09.2016 14:57

    Benötigt Knollenziest empfehlenswerterweise eine Wurzelsperre?

    Antwort von: Christian Müller 08.09.2016 15:53

    Hallo, der Knollenziest kommt ohne Wurzelsperre zurecht, dem Sumpfziest sollte unbedingt eine Wurzelsperre gegeben werden.

     
  • Von: Andrea M. 18.05.2015 11:33

    Hallo, wie groß muß der Topf sein, wenn man den Knollenziest im Topf ziehen möchte? Vielen Dank Grüsse Andrea

    Antwort von: Christian Müller 27.05.2015 07:03

    Hallo, ein Topf mit 30cm Durchmesser sollte ausreichend sein.

     
  • Von: Priska Wollein 13.10.2014 16:48

    Wenn ich den Knollenzeist beernte, dann muss ich ihn ja ausgraben. Um ihn aber weiter zu kultivieren - reicht es, den Strunk samt Feinwurzeln wieder einzusetzen, oder muss ich mit ein paar Knöllchen von vorne anfangen? Danke im voraus, Priska

    Antwort von: Christian Müller 14.10.2014 07:16

    Hallo,


    Sie sollten mit einigen der Knöllchen wieder von vorn anfangen, pflanzen Sie einfach nach der Ernte gleich wieder ein paar Knöllchen ein, dann können Sie im nächsten Jahr wieder ernten.

     
  • Von: Zunhammer Sebastian 06.04.2013 15:26

    Meine bestellten Knollenziest-Pflänzchen sind heute angekommen; Kann ich die Pflanzen jetzt gleich im Garten einsetzten oder soll ich noch etwas warten bis es annähernd frostfrei ist...?

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 11.04.2013 10:13

    Hallo,
    sobald der Boden offen, also frostfrei ist, kann ausgepflanzt werden. MfG

     
  • Von: Susanne Hornemann 26.02.2013 13:09

    Ich möchte unbedingt einen Versuch mit Knollenziest in meinem Garten starten. Jedoch sind Wühlmäuse in unseren Gärten ein großes Problem, ich kann mir vorstellen, daß denen die Knollen genauso gut schmecken würden wie mir. Welche Erfahrungen gibt es, wie kann ich Knollenziest alternativ überwintern? Freundliche Grüße. Susanne Hornemann

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 04.03.2013 09:17

    Hallo,
    sie können sie auch gerne indoor überwintern in einem großen Topf, allerdings nicht zu warm, eher nur frostfrei. MfG

     
  • Von: Stephanie 25.10.2012 18:48

    Hallo, bei meinem frisch gepflanzten Knollenziest ist jetzt schon das ganze Laub abgestorben. Ist das normal das er schon Ende Oktober so ausschaut oder heißt das, das er hinüber ist??? Danke schonmal für die Antwort Liebe Grüsse Stephanie

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 26.10.2012 07:38

    Hallo,
    der Knollenziest ist schon auf Winter eingestellt und zieht sich zurück, im Frühjahr wird er ganz zuverlässig neu austreiben...MfG

     
  • Von: Valentin 27.06.2012 17:59

    Hallo, macht es jetzt noch Sinn Knollenziest anzubauen oder ist es besser bis nächstes Frühjahr zu warten? Grüsse, Valentin

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 29.06.2012 16:37

    Hallo,
    das geht auch jetzt noch, die Knöllchen entwickeln sich ja jetzt schon im Topf. Wenn sie ausgepflanzt wird, können Sie vor dem Herbst schon eine eigene Ernte machen. MfG

     
  • Von: Christian Dachsel 17.03.2012 23:08

    Wann kann ich mit der Lieferung der Ware rechnen? Freundliche Grüsse C.Dachsel

    Antwort von: Daniel Rühlemann 18.03.2012 17:24

    Wenn Sie beispielsweise NUR Knollenziest bestellt haben, oder andere winterharte Sorten, dann bekommen Sie die Pflanzen im April. Falls wärmebedürftige Arten in Ihrer Bestellung sind, schicken wir sie meist etwas später, ca. im Mai.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.