Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Sassafras (Pflanze)

 
 
 

Sassafras (Pflanze)

Sassafras albidum

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: SAS01

16,90 € *
 
 
 
 
 
 

Sassafras (Pflanze)

Die Baum-Würze aus Louisiana

Der Duft von blühenden Sassafrasbäumen sei das erste gewesen, was Columbus von der neuen Welt wahrgenommen habe, und das war der Moment, wo er wusste, in welche Richtung er segeln musste, um Amerika zu entdecken. Wie wichtig doch unsere Nase sein kann! Vermutlich ist es das erste amerikanische Heil- und Würzkraut gewesen, welches von Amerika nach Europa gelangte, und war lange Zeit, nach Tabak, das wichtigste pflanzliche Handelsgut. Es wurde von den Spaniern schon im 16ten Jahrhundert geschätzt, aber die Indianer Nordamerikas verwendeten es bereits seit Jahrtausenden als eine Art Allheilmittel. Unter Köchen gelten die gemahlenen Blätter als Geheimtipp wegen ihrer exotischen Würze. Wird in der creolischen und Cajun-Küche in Suppen und Soßen, besonders mit Meeresfrüchten, verwendet.

Es ist überhaupt eines der ganz wenigen Gewürze, welches aus Nordamerika kommt. In Louisiana und Mexiko werden die aromatischen, gemahlenen Blätter dieses Lorbeergewächses als „Gumbo filé“, in deutsch „Filépulver“ genannt, in der landestypischen Küche verwendet. Das Blattpulver wird - oft nach altem geheimem Familienrezept - ganz unterschiedlich hergestellt. Die Blätter werden eventuell sonnengetrocknet, geröstet, zerrieben, von Stängel befreit oder sogar gekocht, bevor sie zur unverkennbaren Zutat der Südstaatenküche werden. Das Blattpulver hat einen mild-aromatischen Geruch, und dient als Würze und gleichzeitig dazu, die Speisen anzudicken. Wichtig ist es anscheinend, nicht zu viel zu verwenden, und Sassafras nicht zu lange mitzukochen, da sonst der bindende Effekt zu stark werden könnte und aus einer herrlich cremigen Suppe schnell ein Pudding wird. Eigentlich jeder in New Orleans weiß wie man Gumbo macht. Gumbo selbst ist eine Art Fischeintopf mit Gemüse, der sehr lange kocht, und immer mit Reis serviert wird.

Die Rinde hat auch das typische Aroma und wird als Tee genutzt, wobei die Blätter genauso genommen werden können. Die Rinde enthält allerdings auch das nicht ganz unbedenkliche ätherische Öl Safrol in größeren Mengen. Dieses reine Öl ist in Europa und den USA verboten.

„Root Beer“ ist ein Getränk, welches das typische Aroma hat, und mit (safrolfreien) Sassafras-Extrakt gewürzt wird. „Root Beer Flavour“ ist eine ganz typische Aromarichtung in den USA, aber in Europa nahezu unbekannt. In den USA wird es viel zum Aromatisieren von Kaugummis, Bonbons, Mundwasser und Limonade verwendet.

Wollte man das Aroma beschreiben - was immer eine gewagte Sache ist - könnte man sagen, es ist wie von guten Orangenkeksen, mit Tönen von rauchigem Sternanis und Muskat. Klingt eigenartig, oder?

Ein schöner Baum, der auch hier in Deutschland genügend winterhart ist.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Sassafras
Pflanzen & Saatgut / Salbei-Süßholz / S-Einzelsorten
Würzkräuter / Andere Würzkräuter
Nach Verwendung / Duftpflanzen / Blattdufter
Nach Verwendung / Würzkräuter / Amerikanische Würzkräuter

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: >200/100
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Fenchelholzbaum, Gumbo filé

Bewertungen für "Sassafras (Pflanze)"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Sassafras (Pflanze)"

 
  • Von: Clifford Tanksley 13.08.2016 20:31

    Das Sassafras Bäumchen ist gut angekommen. Ich habe es nach ein paar Tagen in einem genügend großen Tontopf umgetopft und es steht jetzt halbschattig am Balkon. Es bekommtt schon gesunde neue Blätter. Wie stehen den die Chancen, dass es weiterhin am Balkon wächst und gedeiht - ich habe keinen Garten?

    Antwort von: Christian Müller 15.08.2016 08:07

    Hallo, wenn Sie den Topf im Winter an einen geschützten Ort stellen gut. Die Erde in dem Topf darf nicht durchfrieren.

     
  • Von: schorschi 13.04.2016 10:55

    kann man ihn auch als baum im topf halten über ein paar jahre ? da ich zur zeit leider noch nich den garten hab wo er schön rein passen würde aber bei mir im wohnbereich hätte ich eine schöne ecke für ihn :)

    Antwort von: Christian Müller 13.04.2016 12:46

    Hallo, ja das ist machbar. Die Pflanzen die von uns versandt werden haben ca. 40cm Höhe. Ein Topf mit 30cm Durchmesser würde im ersten Jahr gut ausreichen.

     
  • Von: Franz kunz 09.05.2015 18:05

    Hallo, wie groß (ca. Höhe in cm ) ist die Planze bei Auslieferung? MfG, Franz Kunz

    Antwort von: Christian Müller 18.05.2015 07:15

    Hallo, die Pflanze hat eine Höhe von ungefähr 30 - 40 cm.

     
  • Von: Christine Rother 13.08.2013 10:33

    Hallo, ich möchte gern wissen , wie die Wuchsdauer von sassafras ist, also wieviel Jahre braucht er, um ein stattlicher busch- baum zu sein ? vielen Dank !

    Antwort von: Daniel Rühlemann 16.08.2013 09:21

    Sassafras wächst in den ersten Jahren langsam. Bis es ein stattlich Busch von ca. 150 cm ist, können ca. 5 Jahre ins Land gehen.

     
  • Von: Steven E. 04.03.2013 22:39

    Hallo, da ich mich nach eine mneuen Baum für unseren Garten umgesehen habe, bin ich auf den Sassafras gestoßen. Nun habe ich aber bei einem bekannten Onlinelexikon gelesen das der Sassafras nicht mehr für Rootbeer verwendet wird weil er im verdacht steht krebseregend zu sein. Waren sie sich dessen bewusst oder können sie dem wiedersprechen? Mit freundlichen Grüßen Steven

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 05.03.2013 10:36

    Hallo,
    solche Infos aus dem Netz sind uns natürlich auch bekannt, aber wir verkaufen die Pflanzen lediglich zu Zierzwecken, was Sie damit machen steht ihnen frei. Apropos : das Rootbeer wird meines Wissens aus der Wurzelrinde hergestellt, vom alleinigen Pflanzen des Sassafras ist mir kein Krebsfall bekannt. MfG

     
  • Von: kristina straube 01.01.2013 12:25

    hallo in den dschungel... wir sind auf der suche nach einem hausbaum und finden den sassafras sehr interessant. wir finden aber nirgendwo infos darüber, in welcher form diese baumart wurzelt. da er bei uns auf den hof soll, wäre es wichtig, dass der baum nicht zu sehr in die breite wurzelt und möglicherweise leitungen und fundamente beschädigt. ausserdem interessiert uns, ob es die möglichkeit gibt, bei ihnen auch ältere, sprich grössere exemplare zu ordern. liebe grüße und ein gesundes neues jahr!

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 02.01.2013 11:20

    Hallo,

    meines Wissens wurzelt er eher tief als breit, kommt jedoch vermutlich auf die Bodenstruktur an.Wir versenden nur recht junge,sprich kleine Pflanzen. MfG

     
  • Von: 13.05.2012 11:00

    Hello, i would like to ask you about sassafras, i would like order some plants but i want male and female plant, is it possible to recognize gender of this plants? Im looking forward to your answer, thank you..

    Antwort von: Angelika Schröter 14.05.2012 11:58

    Hello Jiri, we are selling seedlings, so the gender isn't sure. You can recognize gender on the basis of blossoms. Kind regards.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.