Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Weinrose (Pflanze)

Rosa rubiginosa

Lieferung 2017

Liefergröße: 9cm Topf

Artikel-Nr.: ROS20

9,75 € *
 
 
 
 
 
 

Weinrose (Pflanze)

Eine rankende Art mit kleinen Blättern

Während bei anderen Rosenarten die Freude über ihren Duft nur für die Zeit der Blüte anhält, duftet diese vom Frühling bis in den Herbst, denn das starke Apfelaroma mit weinartig fruchtigen Untertönen sitzt in den Blättern. Besonders nach einem Regen ist man wie von einer erfrischenden, fruchtigen Duftwolke umgeben.

Diese heimische Heckenrose ist besonders geeignet zum Beranken von Gartenzäunen und Pergolen. Sehr schön ist ein duftender Rosenbogen als Eingang für den Garten mit dieser Art. Niemand kann dann Ihren Garten betreten, ohne zuvor von einer für jeden angenehmen Duftwolke bezaubert zu werden.

Im Herbst folgen dann essbare, eiförmige Hagebutten - Nahrung für Vögel und Schmetterlinge. Die ca. 3cm großen hellrosa, einfachen Blüten duften zart, aber sehr angenehm. Aus den Kernen wird ein in der Hautpflege verwendetes Wildrosenöl gepresst (gegen trockene Haut).

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Rosa
Pflanzen & Saatgut / Rapunzel-Ruhmesblume / Rosen
Duftpflanzen / Rose
Nach Verwendung / Duftpflanzen / Blütendufter
Nach Verwendung / Kräuter für die Schönheit

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 300/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Schottische Zaunrose, Rosa eglanteria

Bewertungen für "Weinrose (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 13 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Lydia Ripel 2015-07-29 15:18:49

    wächst sehr gut

    Die Pflanze ist zunächst sehr gut bei mir zu Hause angekommen. Die Pflanze war sorgfältig verpackt und bei guter Gesundheit. Leider hat die Pflanze bisher nicht geblüht, daher kann ich den Duft nicht beurteilen. Sie wächst jedoch kräftig und verträgt es auch, wenn man sie mal beim Gießen übersieht (nimmt Trockenheit nicht übel). Hoffe, dass sie im nächsten Jahr blüht.

     
  • Von: Karin Spodick 2014-09-26 07:57:13

    alles gut

    Die Bestellung wurde schnell ausgeliefert, die Verpackung war sehr, sehr gut. Wir bekamen eine zierliche, gesunde Rose, die ich erst einige Stunden wässerte und 2 Tage im Schatten stehen ließ, bevor ich sie an den ihr zugedachten Platz pflanzte. Sie ist gut angegangen, weiterhin gesund und munter. Ich bin sehr zuversichtlich, dass sie den Winter gut übersteht und im nächsten Jahr ihren Duft verströmen wird.

     
  • Von: Wolfram Saathoff 2014-09-02 15:06:14

    Was für ein Wuchs

    Ich bin hellauf begeistert: Hatte Ende Juni eine Pflanze bestellt, die schon jetzt, Anfang September, ungefähr Schulterhöhe erreicht hat - und sie wächst weiter und weiter. Ich bin schon sehr gespannt auf die Blüten, von denen allerdings noch nichts zu sehen ist. Sie ist nur leider extrem dornig, was das Zurückschneiden (das einmal alle zwei Wochen notwendig ist) zu einer Art unfreiwilliger Akupunktursitzung macht, aber das will ich der schönen Pflanze wirklich nicht vorwerfen.

     
  • Von: bärbel winning 2011-09-20 09:37:29

    ist leider nicht gut

    pflanze ist schon in schlechtem zustand angekommen und hat nach einiger zeit
    aufgegeben. leider

     
  • Von: Martina Bunk 2011-09-20 08:37:34

    Leider Krank angekommen

    Habe die Pflanze mit Rosenrost erhalten, wurde mir auch sofort nach meiner Mitteilung gutgeschrieben.

     
  • Von: Pfeifer Erwin 2011-07-28 21:35:23

    Sieht aus als ob Pflanze eingehen würde

    Ich habe die Weinrose nach Ihrer Anleitung in meinen Gart-
    ten gepflanzt. Nach einer Woche fingen die Blätter an
    zu verdorren, nun sind auch die Ästchen dran abzusterben.

    Nun hoffe ich das die Pflanze neu austreibt.

     
  • Von: silvia 2011-07-26 17:12:15

    Mal sehen...

    Ich habe mich auf diese Pflanze sehr gefreut, war aber anfangs etwas enttäuscht. Die Pflanze war nicht sehr kräftig und einige Ästchen gingen in den ersten Wochen leider ein. Nun habe ich sie fast 3 Monate und sie wächst langsam und stetig. Ich erwarte die Blüte erst im nächsten Jahr, ich bin froh, dass sie überhaupt angegangen ist.

    Jetzt muss sie dann nur noch durch den Winter und ich hoffe, sie bist dahin stark genug...

     
  • Von: Juliane 2011-07-20 13:13:12

    weinrose

    Nachdem die Läuse beseitigt waren, ist sie wunderschön gewachsen. Hat viele neue Treibe. Nur leider noch keine Blüten, doch diese werden wohl im nächsten Jahr kommen.

     
  • Von: Evelyn P.-B. 2011-05-11 20:45:00

    Mein 'Schatz'

    Ich habe diese kleine Schönheit im Herbst gepflanzt. Sie kam an und bestand aus zwei zarten Zweigen, die ich sachte an eine sonnige geschützte Stelle pflanzte. Den Winter hat sie locker weggesteckt, auch ohne dass sie eingepackt war. Und jetzt? Ist sie zu einem kleinen Busch mutiert, der seine vielen Ärmchen ausstreckt um sich groß und breit zu machen. Einw wunderbare Pflanze, die sich richtig gut macht!

     
  • Von: Jana 2010-10-31 14:30:04

    Rose

    kann sie kaum bewerten ,ist kaumgewachsen ,nur lange dünne Ranken ,keine Blüte ,aber gut alles zu seiner Zeit ;) hoffe der Winter gibt ihr eine Chance und dann bin ich auf das neue Gartenjahr gespannt ,vielleicht braucht sie einfach nur ein wenig Eingewöhnungszeit.

     
  • Von: Erika D. 2010-10-23 21:57:44

    Rose

    Schon als ich die Rose aus der Packung nahm, ströhmte mir ein lieblicher Duft entgegen.
    Ist zwar nicht sehr gewachsen, konnte mich aber
    den ganzen Sommer über den Duft erfreuen.


     
  • Von: cornelia suarez 2010-10-22 19:09:20

    weinrose

    eigentlich kann ich die pflanze noch nicht richtig bewerten, sie ist kaum gewachsen, hat nur sehr dünne ästchen entwickelt, und einen duft an den blättchen habe ich auch noch nicht erkennen können. ich habe die pflanze aber erst im frühsommer eingepflanzt, jetzt ein wenig beschnitten und hoffe, dass sie den winter übersteht und dann im nächsten jahr endlich zu einer richtigen pflanze wird.

     
  • Von: Andrea Götze 2010-10-21 13:00:01

    Toller Duft

    Im Frühjahr gepflanzt und sehr gut angewachsen erfreute uns diese Rose bereits dieses Jahr mit ihrem fruchtigen Duft. Auch wenn sich dieses Jahr noch keine Blüten bildeten konnte man doch dem Duft der Blätter kaum widerstehen.
    Ein bißchen weniger wüchsig als andere alte Rosen aber mal sehen wie sie sich im nächsten Jahr gibt.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Weinrose (Pflanze)"

 
  • Von: N.v.Steiger 24.05.2015 13:48

    Guten Tag! Ich habe letztes Jahr bei Ihnen eine kleine Weinrose gekauft. Sie wuchs sehr spärlich, hat aber den Winter gut überstanden und wächst, nachdem ich sie zurückgeschnitten habe , jetzt sehr schön. Aber: im unteren Bereich werden die Blätter immer gelb, das sieht ungesund aus...was ist das? Was kann ich dagegen tun? Danke für Ihre Hilfe! Beste Grüße, Natascha von Steiger

    Antwort von: Christian Müller 01.06.2015 07:09

    Hallo, das klingt sehr nach einem Düngermangel, eine regelmäßige Düngung ist sehr wichtig für das Wachstum der Pflanze.

     
  • Von: Uschi Stuffer 23.07.2014 13:57

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe heuer im Frühjahr eine Weinrose bei ihnen erworben. Sie wächst sehr spärlich und die ersten Knospen sind auch abgefallen. Was kann ich tun, damit sie sie angegebene Höhe erreicht und auch blüht? Ich freue mich schon auf ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Uschi Stuffer

    Antwort von: Nina Meyer 25.09.2014 12:54

    Hallo!
    Manche Pflanzen brauchen einfach etwas Zeit bis sie richtig loslegen. Die angegebene Endhöhe wird nicht in einem Jahr erreicht, eher in den nächsten zehn. Bei der Pflanzung ist es gut etwas Kompost ins Pflanzloch zu geben. Auch im Frühjahr kann man Kompost oder einen Steudünger (z.B. Hornspäne) um die Pflanze rum einarbeiten, damit sie gut mit Nährstoffen versorgt wird. Gut angießen und auch bei längerer Trockenzeit gießen.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Gitta Mollemeier 07.05.2012 14:56

    Hallo, habe die Weinrose jetzt zugeschickt bekommen und sie weist einen dicken Belag von kräftiger oranger Farbe im Stammbereich auf, wie auch Herr Löhr ihn beschrieben hat. Sonst hat sie aber keine Anzeichen von Rost. Zudem hat sie so kleine weiße Stippen bis Fädchen hauptsächlich an der Blattunterseite und Läuse. Wie kann ich dies alles bekämpfen bzw. was ist das? Danke und einen schönen Gruß Gitta Mollemeier

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 05.06.2012 14:54

    Hallo,
    dieser spezielle Pilz befällt gerne die Weinrose, ist er nur an einem einzeln Trieb, ist ein Abschneiden und entsorgen des befallenen Triebes schon ausreichend, die Pflanze regeneriert sich dann. Wenn der Pilz jedoch überall vorhanden ist, ist der Befallsdruck zu stark und die Pflanze sollte mit einem Pilzmittel behandelt werden.Die Stippen und Fädchen könnten von den Läusen sein, dies sind die Häutungen der "Tierchen". MfG

     
  • Von: 12.04.2012 09:45

    Guten Tag, ich habe diese Pflanze letztes Jahr bei Ihnen erworben. Sie ist gut durch den Winter gekommen, weißt jetzt aber unten, im Stammbereich einen dicken belag von kräftig oranger Farbe auf. Können Sie mir sagen, was das sein könnte, und wie ich es gegeben falls behandeln kann? Vielen Dank und viele Grüße Markus Löhr

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 05.06.2012 14:29

    Hallo,
    dies ist ein Pilz, der die Weinrose gerne befällt, sofern es nur ein einzelner Trieb ist, kann durch abschneiden desselben schon alles erledigt sein.MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.