Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Peruanischer Sauerklee (Oca) (Pflanze)

 
 

Peruanischer Sauerklee (Oca) (Pflanze)

Oxalis tuberosa

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: OXA01

3,90 € *
 
 
 
 
 
 

Peruanischer Sauerklee (Oca) (Pflanze)

Leckere, saftigsaure Stängel

Sukkulente Kleeart aus der Andenregion mit fingerdicken, saftigen Stängeln. Bei intensiver Sonneneinstrahlung falten sich die weich behaarten Blätter; - wohl ein Verdunstungsschutz, denn sie verträgt auch vollkommenes Austrocknen. Die einheimische Verwandte, der Sauerklee (Oxalis acetosella) hat ähnliche Blätter, aber nicht die dekorativen, roten Stängel und nicht den intensiv sauren Geschmack.

Dieser Sauerklee ist saurer als Sauerampfer. Verwendet werden auch die zarten Stängel und in Peru hauptsächlich die nicht sauren unterirdischen Knollen. Ich verwende die roten, saftigen Stängel kleingeschnitten gerne für Tee. Die angenehme Säure gibt einem langweiligen Kräutertee mehr Pepp, und gleichzeitig färbt er den Tee zartrosa.

RezeptBeitrag

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Oxalis
Pflanzen & Saatgut / Salbei-Süßholz / S-Einzelsorten
Würzkräuter / Andere Würzkräuter
Nach Verwendung / Kräuter für's Fensterbrett
Nach Verwendung / Kräuter für Green Smoothies
Nach Verwendung / Kräuter für Kinder
Nach Verwendung / Würzkräuter / Sonstige Würzkräuter
Daniels Tipps

  • Haltbarkeit: halbfrostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 40/40
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Oca

Bewertungen für "Peruanischer Sauerklee (Oca) (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 7 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Spangenberg 2015-09-02 18:55:19

    Peruanischer Sauerklee

    Der Peruanische Sauerklee ist sehr gut gewachsen.
    Die roten Stängel sind ein Blickfang und leuchten in der Sonne.
    Ich mische sie unter meine Blattsalate.

     
  • Von: PalmenAnna 2015-05-29 09:24:46

    sehr wüchsig

    aufregend im Geschmack, für Dips, Salate uvm.; wächst gut an, breitet sich schnell aus, insgesamt sehr wüchsig; hängt gerne über, daher auch für Kastenbepflanzung (Balkon, hoher Kübel) bestens geeignet; habe die Pflanze im Garten "überwintert", d.h. keine Stecklinge genommen, nicht abgedeckt, sie ist quasi einfach verschwunden ... und jetzt im Frühjahr kam neuer Austrieb aus der Erde, den ich sofort auf mehrere Standorte aufgeteilt habe (dieses Jahr Standorttest) *freu*

     
  • Von: Harry Kuhn 2014-10-09 11:27:34

    fantastisch

    Eine Pflanze die keinerlei Macken hat. Sie wächst sofort an ind bildet sich zu einer angenehmen Größe aus. Sie ist nicht nur ein Blickfang, sondern ihr Geschmack bereichert viele Gerichte. Besonders beim BBQ und im Eintopf

     
  • Von: levin 2014-08-27 20:51:14

    spannend

    Die Pflanze ist gut angekommen und lies sich schon im ersten Jahr reichlich uerber Triebstecklinge der abgeernteten Triebe vermehren. Meine anfaenglichen Sorgen verpufften, als ich an anderer Stelle las, dass der teilweise liegende bis ueberhaengende Wuchs arttypisch sei. Die fleischigen, sauren und wunderbar roten Stengel befeuern meine kulinarische Experimentierfreude sehr.

     
  • Von: Hinterleithner 2013-06-04 13:54:55

    zu empfehlen

    Überwintert bei ca. 5-10 Grad, hell, sind die Pflanzen nach einem enormen Läusebefall erstmal "verschwunden". Im Frühjahr nachgeschaut habe ich dann kleine weiße Knollen entdeckt und diese wieder in neue Erde eingesetzt. Mittlerweilen gedeiht er wieder prächtig und man kann ans Ernten denken. Schön als Deko, lecker in Salat oder Brotaufstrich....

     
  • Von: Klaus Kraft 2011-09-20 10:05:00

    üppig wachsender Klee mit sehr saurem Geschmack

    Peruanischer Sauerklee
    Habe den Sauerklee nach Ihrem Rezept im Tee probiert , sehr guter Geschmack , die Pflanze wächst auch sehr gut und üppig.

     
  • Von: Kellner, Christina 2011-07-10 07:10:09

    sehr gut

    sehr lecker im Salat, wächst gut und rasch
    Anregung: Würde es toll finden, noch mehr Vorschläge zur Anwendung.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Peruanischer Sauerklee (Oca) (Pflanze)"

 
  • Von: Catalina Nono 12.10.2015 15:25

    Meine Pfllanze ist jetzt im Oktober noch sehr üppig, ich verbrauche aber im Moment nicht so viel. Kann man die Stängel und Blätter auch trocknen oder besser portionsweise in Wasser einfrieren?

    Antwort von: Christian Müller 13.10.2015 07:09

    Hallo, es kommt darauf an was Sie mit dem Sauerklee vor haben. Vielleicht probieren Sie einfach beides aus.

    Antwort von: Christian Müller 13.10.2015 11:28

    Hallo, habe noch einmal zum Sauerklee nachgeschlagen. Während des Trocknens verliert der Sauerklee seine medizinischen Inhaltsstoffe und sollte daher nur frisch benutzt werden, vermutlich wird die Oxalsäure beim einfrieren ebenfalls zerstört.

     
  • Von: Valeria 05.09.2015 17:48

    Hallo,mein Sauerklee wächst ung gedeiht draußen im Blumentopf.Wie bringe ich ihn über den Winter?Geschützt draußen,kühl im Haus oder besser warm?Liebe Grüße

    Antwort von: Christian Müller 07.09.2015 08:32

    Hallo, der Sauerklee sollte im Winter kühl und hell im Haus stehen und wenig gegossen werden.

     
  • Von: Steffi 05.03.2015 12:28

    Ab wann können die gelagerten Knöllchen wieder in die Erde? Hatte den Sauerklee leider erfieren lassen und vor ein paar Tagen noch Knöllchen die unversehrt waren ausgegraben. Kann ich diese jetzt schon wieder nach draußen setzen? Liebe Grüße

    Antwort von: Christian Müller 09.03.2015 07:04

    Hallo,


    ich würde die Knöllchen jetzt in einen Topf pflanzen und bis Mitte Mai im Haus vorkultivieren um diese dann auszupflanzen.

     
  • Von: Goldhoferin 15.04.2012 21:30

    Leider habe ich es irgendwie geschafft, dass mir der Sauerklee eingegangen ist. Jedoch habe ich viele dieser Knollen in der Erde gefunden. Kann hieraus wieder eine Pflanze entstehen? Wenn ja, wie muss ich damit umgehen?

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 16.04.2012 07:50

    Hallo
    ja aus den Knollen können wieder neue Pflanzen wachsen. Sie sollten sie zunächst mäßig warm stellen, jedoch nur vorsichtig gießen. Erst wenn die ersten Blätter sprießen kann wieder normal gewässert werden. MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.