Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 

Mucuna (Saatgut)

Mucuna prurita

lieferbar

Liefergröße: ~ 4 Samen

Artikel-Nr.: MUC01X

3,90 € *
 
 
 
 
 
 

Mucuna (Saatgut)

Die Juckbohne ist ein Rankgewächs

Rankpflanze aus Indien, wo die jungen Blätter und Schoten als Gemüse verwendet werden. In der ayurvedischen Medizin werden die Samen gebraucht als Nerventonikum. Sie sind ein natürlicher Speicher für L-Dopa, eine Vorstufe des Neurotransmitters Dopamin. In einer klinischen Studie zeigte die Behandlung mit gemahlenen Samen eine deutliche Besserung bei Parkinson-Patienten und mit weniger Nebenwirkungen als üblich.

Aussaat

Aussaat in Schalen ab Ende Februar unter Glas oder Direktsaat April/Mai an Ort und Stelle.

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Mucuna
Pflanzen & Saatgut / Maca-Myrte / M-Einzelsorten
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Ayurvedische Heilkräuter
Nach Verwendung / Schlingpflanzen

  • Haltbarkeit: 1-jährig
  • Höhe/Platzbedarf: -/-
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Mucuna (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 1 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Siegmund Lorenz 2015-05-10 18:33:59

    Schade

    Von vier Bohnen ist leider nur eine gekeimt, das ist dürftig ! Deshalb die Bewertung.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Mucuna (Saatgut)"

 
  • Von: Mario 24.05.2016 00:45

    Ist das eine der Sorten die den Beinamen Juckbohne nicht umsonst trägt? Dann wäre das ein Hinweis an die Kunden wert, denn die Auswirkungen eines Hautkontakts bei diesen Sorten kann sehr unangenehm werden ;) Gibt es Infos zu Standort, Temperatur, Erde, Pflege usw.?

    Antwort von: Christian Müller 02.06.2016 15:50

    Hallo, die "reizenden" Härchen befinden sich wenn nur auf der Samenschale nicht auf der Pflanze generell stand meines Wissens.

    Antwort von: Christian Müller 24.05.2016 08:26

    Hallo, ein halbschattiger Standort ist zu empfehlen. Der Boden sollte gut durchlässig sein, ein handelsübliches Substrat  ist ausreichend. Eine regelmäßige Düngung ist für ein gutes Pflanzenwachstum unbedingt erforderlich.

    Antwort von: Mario 31.05.2016 22:16 Ok danke! und was ist mit den Hautirritationen vom Kontakt mit den Härchen der Bohne?
     
  • Von: Petra Müller 11.03.2016 16:35

    Im Katalog habe ich gelesen :"Leicht giftig", auf dieser Seite habe ich nichts davon gesehen. Kann ich meinem Mann (Parkinson erkrankt) unbedenklich Tee aufbrühen??? VG P.M.

    Antwort von: Christian Müller 14.03.2016 07:26

    Hallo, zu Fragen der Dosierung sollten Sie sich mit einem Arzt in Verbindung setzen, wir können und dürfen keine Dosierungshinweise geben, da wir Gärtner sind und keine Mediziner.

    Antwort von: Petra Müller 14.03.2016 11:27 Vielen Dank für Ihre Antwort! Natürlich würden wir die Einnahme mit dem behandelden Neurologen besprechen---es ging mir nur um die im Katalog erwähnte Giftigkeit!!!



    VG P. M.
     
  • Von: Siegmund Lorenz 14.04.2015 21:28

    Keimen die Samen verscheiden schnell ? Danke

    Antwort von: Christian Müller 20.04.2015 07:26

    Hallo,


    stand meines Wissens sollte eine Keimung in 2 - 3 Wochen erfolgen.

     
  • Von: jakob 20.06.2013 22:57

    Hallo, gibt es ein grosse unterschied zwischen der prurita und pruriens ?

    Antwort von: Nina Meyer 15.08.2013 12:53

    Hallo!
    Ich habe Quellen gefunden in denen beide Art-Namen zur selben Pflanze gehören. Aber genau sagen kann ich es nicht.
    Eine schöne Kräutersaison

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.