Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor

Zwerg-Hopfen (Pflanze)

Humulus lupulus

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: HUM15

6,50 € *
 
 
 
 
 
 

Zwerg-Hopfen (Pflanze)

Ein Hopfen für Kübel und Töpfe

Naja, Zwerg-Hopfen hört sich vielleicht übertrieben an für eine Pflanze, die „nur“ 2 Meter hoch wird (statt bis zu 7 Metern bei üblichen Sorten). Aber wenn man einen Hopfen für Kübelpflanzung sucht, dann ist dieser hier wohl besser geeignet als die großen Sorten. Blühfreudig, mit vielen Hopfenzapfen.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Humulus
Pflanzen & Saatgut / Haarstrang-Hundszunge / Hopfen
Heilkräuter / Hopfen
Nach Verwendung / Heilkräuter / Europäische Heilkräuter (TEM)
Nach Verwendung / Schlingpflanzen

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 200/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Zwerghopfen

Bewertungen für "Zwerg-Hopfen (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 13 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Friedrich St. 2016-10-04 16:55:37

    Zwerg

    die kleinen Zwerge sind inzwischen prächtige und gesunde Kerle geworden.
    Bin mal gespannt wie sis den Winter überstehen. Habe aber gute Hoffnung das es wird.

     
  • Von: Steffi Feiste 2016-04-17 14:07:18

    Wir sind begeistert

    Liebes Team, eine Familienweisheit von uns sagt, man soll sich für Pflanzen nicht bedanken, sonst wachsen sie nicht. Ich bedanke mich jetzt also ausdrücklich nicht, muss aber sagen, dass wir tolle Pflanzen von euch bekommen haben. Mein Liebling ist jetzt schon der Zwerg-Hopfen, die 3 Tage Ruhe nach der Lieferung hatte er bereits dazu genutzt, sich nach Rankmöglichkeiten in der Küche umzusehen. Nun ist er einen Tag eingepflanzt und meint gleich, die nächste Sprosse auf dem Rankgitter zu erklimmen. Wir haben den Zwerg sehr ins Herz geschlossen und hoffen, das er weiter gut gedeiht!
    Liebe Grüße aus Berlin!

     
  • Von: Martina Joos 2014-09-16 22:02:24

    Wächst gut

    Hat etwas gedauert, aber nachdem der Hopfen das richtige Rankgitter bekommen hat (nicht zu glatt) wächst er sehr schön. Mal gucken wie er den Winter übersteht.

     
  • Von: sandra kern 2014-09-13 11:56:00

    hopfen

    er war etwas trocken als er ankam, hat ne weile gebraucht bis er angefangen ist zu wachsen , aber jetzt hat er schon im ersten jahr fast 2 meter... toll

     
  • Von: Eva Heins 2013-09-11 19:35:03

    sehr schön!

    Die Pflanze ist gut angewachsen und nachdem sie ein wenig Zeit brauchte, jetzt schon
    über 1,50 m hoch. Sie hat schon jetzt in der ersten Saison viele hübsche Zapfen entwickelt. Und das, obwohl sie bei mir gar nicht den idealen, sondern eher einen trockenen Standort hat und ich sie während der Hitzeperiode gar nicht viel gegossen
    habe!

     
  • Von: Patrizia Diewald 2013-05-11 15:53:33

    Bin begeistert

    Habe vor 2,5 Jahren zwei Pflänzchen für meinen großen Rankkübel auf dem Balkon gekauft. Es war schon Mitte/Ende des Jahres und beide sind "nur" einen Meter hoch gewachsen und hatten weiße Fliegen. Ich habe sie bis auf ein paar Zentimeter zurückgeschnitten und fahrlässig wie ich manchmal eben bin, habe ich den Kübel weder abgedeckt, noch mit Styropor unterlegt oder auch nur irgendwie Wind- und Kälteschutz betrieben.
    Aber siehe da, im Frühjahr begrüßten mich plötzlich zahlreiche frische Triebe, die aus dem Boden sprossen. Im Laufe des vorigen Jahres sind sie schon auf über 2 Meter gekommen. Und dieses Jahr sind sie sogar noch fleißiger und haben momentan schon fast die 2 Meter-Marke erreicht. Mit Schädlingen hatte ich nur im ersten Jahr zu kämpfen.
    Ich bin sehr zufrieden mit dem Hopfen!

     
  • Von: Michaela Braun 2012-09-09 10:56:45

    recht zart

    Der Hopfen hatte anfangs viele weiße Fliegen, die ich ganz gut wegbekam. Trotzdem wächst die Pflanze sehr langsam und ist insgesamt sehr empfindlich. Hoffe, dass es im zweiten Jahr besser wird.

     
  • Von: Monika Waldmann 2012-07-16 13:04:08

    Schnell gewachsen und ist wunderschön

    das Rank-gitter ist fast nicht mehr zu sehen.

     
  • Von: Anja 2012-07-10 15:29:14

    Schöne und kräftige Pflanze

    Wächst sehr schön und ist sehr widerstandsfähig. Würde ich jederzeit wieder kaufen.

     
  • Von: Bau Anke 2011-07-17 12:43:47

    Wächst wie Wild!

    Man sieht auch die ersten Blütenansätze.

     
  • Von: Kornelia Löhrer 2011-07-14 20:22:58

    Wächst schnell, ist gesund und füllt die Wandfläche

     
  • Von: Dr. Björn Helbig 2011-07-14 11:19:57

    Gut aber wenig wuchsfreudig

    Von den 2 geschickten Pflanzen wächst nur eine richtig. Beide wachsen recht langsam.

     
  • Von: Wyss Elke 2011-07-13 15:46:05

    nicht widerstandsfähig genug

    ist erst sehr gut gewachsen, dann wurden die Blätter braun und die Pflanze verlauste, ich hoffe, dass sie im nächsten Jahr wieder kommt und dann widerstandsfähiger ist.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Zwerg-Hopfen (Pflanze)"

 
  • Von: Marita 07.06.2016 21:28

    guten Abend, kann es sein, dass mein vor zwei jahren gekaufter Zwerghopfen von Hopfenwelke befallen ist? Vielen Dank MH

    Antwort von: Christian Müller 08.06.2016 07:41

    Hallo, welche Symtome zeigt Ihr Hopfen denn? Bei der Hopfenwelke verstopf ein Pilz die Leitbündelbahnen der Pflanze, der Saftstrom in der Pflanze wird unterbrochen und es kommt zu Welkesymthomen. Der Pilz kann über beschädigte Wurzeln in die Pflanze eindringen. In der Region Tettnang kommt es immer wieder nach warmen Frühjahren zu erhöhten Befallsdruck durch diesen Pilz. Hier im Betrieb haben wir keine Probleme mit der Hopfenwelke.

    Antwort von: Marita 08.06.2016 07:55 guten Morgen, Blätter werden von unten beginnd gelb, dann braun, verwelken, fallen jetzt in großen Mengen ab; die Boden insbesondere am Wurzelbereich stinkt (Kübelpflanze); der gesamte Wurzelbereich ist jetzt kahl. vG MH Antwort von: Christian Müller 08.06.2016 09:02

    Hallo, das klingt sehr nach stauender Nässe in dem Kübel. Topfen Sie Pflanze in frische Erde, sorgen Sie für eine gute Drainage und halten Sie die Pflanze im ganzen etwas trockener, dann sollte Ihr Hopfen bald wieder gesund durchwachsen.

    Antwort von: Marita 08.06.2016 09:39 vielen Dank, Drainage, Düngung und Wasserzufuhr halte ich für ausgeglichen (manchmal eher zu trocken, regelmäßiges Düngen, feuchte aber nicht nasse durchlässige Erde) und Umtopfen geht nur mit Abschneiden der Pflanze kurz über der Erde ... Antwort von: Christian Müller 09.06.2016 07:50

    Hallo, bei Pflanzen die in die Höhe wachsen ist es normal, das diese von unten kahl werden, grade bei Hopfen. Da der Hopfen in einem Topf steht stellt sich mir die Frage wie die Hopfenwelke in diesen Topf gelangt sein soll, wenn eine handelsübliche Pflanzerde benutzt wurde, da es sich um einen bodenbürtigen Schadpilz handelt. Wenn Pflanzerde über einen langen Zeitraum in einem bepflanzten Kübel ist, wird diese nach und nach durch Wurzelausscheidungen und Microorganismen zersetzt. Durch diesen Zersetzungsprozess verliert die Erde ihre Struktur und es kommt oft zu Verschlämungen im unteren Bereich des Topfes. Es ist schwer die Ursache für einen Schaden ohne Bild, bzw. genaue Beschreibung zu finden. Die Hopfenwelke halte ich nach wie vor für unwahrscheinlich allerdings liegt es auch im Bereich des Möglichen.

    Antwort von: Marita 09.06.2016 07:55 guten Morgen, da haben Sie völlig recht :) vielen vielen Dank für Ihre Mühe ... ich schau mir das Ganze noch ein wenig an und werde spätestens Ende des Herbstes handeln ... Grüße aus Berlin MH
     
  • Von: Claudia 26.04.2016 10:03

    Hallo, handelt es sich bei den angebotenen Pflanzen um weibliche? Ich würde die Zapfen gern für die Haisapotheke benutzen. Da benötigt man doch die weiblichen, oder? liebe Grüße Claudia

    Antwort von: Christian Müller 26.04.2016 11:23

    hallo, bei den von uns angebotenen Hopfenpflanzen handelt es sich um weibliche Pflanzen.

     
  • Von: Pascal 23.04.2016 12:50

    Hallo, handelt es sich bei diesem Hopfen um die Sorte "Gimmli"?

    Antwort von: Christian Müller 25.04.2016 08:07

    Hallo, es handelt sich hier um einen kompakt wachsenden Hopfen. Eine Sorte ist nicht weiter ausgewiesen.

     
  • Von: KiTa Effeltrich 19.04.2016 15:38

    Hallo, wir möchten gerne in unseren Krippengarten (Kinder unter dem 3 Lebensjahr) Hopfen pflanzen. Ist dieser Hopfen für Kinder überhaupt geeignet? Wieviele Pflanzen benötige ich für einen Sichtschutz von 5m? Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen. MfG, die Kinder und Erzieherinnen der KiTa

    Antwort von: Christian Müller 20.04.2016 09:15

    Hallo, von Hopfen würde ich Ihnen abraten, weil Hopfenpflanzen Hautreizungen verursachen können. Alternativ würde ich Ihnen Schisandra empfehlen, diese macht sogar Früchte, die Sie mit den Kindern im Herbst ernten könnten.

     
  • Von: Sigrid Schuchardt 16.02.2016 16:26

    Hallo, ist dieser Hopfen resistent gegen Mehltau? Viele Grüße Sigrid

    Antwort von: Christian Müller 18.02.2016 07:24

    Hallo, bei unseren Hopfensorten handelt es sich um keine speziell auf Mehltauresistenz gezüchteten Sorten. Mehltau kann aber recht einfach sogar biologisch bekämpft werden. Für den Fall das ein Mehltaubefall auftritt, kann dieser mit einem Wasser - Frischmilchgemisch wirksam bekämpft werden und die Pflanze gleichzeitig gestärt werden. Dazu mischt man 9 Teile Wasser mit einem Teil Milch und sprüht dieses Gemisch über die Pflanze. Diese Spritzung wird im Abstand von 3 Tagen wiederholt solange bis der Pilz verschwunden ist.

    Antwort von: Sigrid Schuchardt 18.02.2016 07:58 Oh danke! Super Tipp! Sollte man das morgens oder abends machen, ich meine wegen der Sonne? Antwort von: Christian Müller 18.02.2016 11:19

    Hallo, Sie können morgens früh, oder abends spät sprühen, bei sonnigem Wetter sollten Sie nicht zwischen 10 - 19 Uhr sprühen.

     
  • Von: Edeltraud Gauger 06.02.2016 15:52

    Wie kann ich die Zwerghopfen für Speisen verwenden?

    Antwort von: Christian Müller 08.02.2016 07:31

    Hallo, der Hopfen kann tatsächlich nicht nur zum Bier brauen genutzt werden. Die frischen jungen Austriebe im Frühjahr werden zum Teil als Hopfenspargel geerntet und zubereitet. Es ist auch möglich junge Blätter zu ernten und diese in Suppen zu verwenden.

     
  • Von: F. Zybura 24.03.2015 11:15

    Hallo, wann ist die beste Zeit um den Hopfen zu pflanzen? Kann er auch auf die Nordseite gepflanzt werden, bzw. ist es möglich/ratsam ein freistehendes Rankgitter, das ich so gut wie möglich überdecken möchte, von beiden Seiten zu bepflanzen? Danke und Grüße!

    Antwort von: Christian Müller 27.03.2015 07:54

    Hallo,


    damit der Hopfen ausreichend Zeit hat im richtig in den Boden einzuwurzeln um den ersten Winter gut zu überstehen, sollte dieser in der ersten Jahreshälfte gepflanzt werden.

     
  • Von: Robert Grundmann 28.08.2014 18:52

    Hallo, der Zwerg-Hopfen ist sehr klein und "mickerig" geblieben, hat auch keine Zapfen ausgebildet. Größe etwa 1,20 m. Frage: Falscher Standort? Steht an einer SSO-Wand, etwas schattig. Gruß

    Antwort von: Christian Müller 06.10.2014 09:57

    Hallo,


    es kann verschiedene Ursachen haben warum Ihr Hopfen so kümmerlich wuchs, am wahrschlichsten ist wohl, das nicht ausreichend gedüngt wurde, da Pflanzen die stark wachsen auch viel Dünger benötigen.

     
  • Von: claudia Pfund 14.04.2014 14:11

    Hallo, wir brauen ab und an Bier kann ich den Zwerghopfen dafür verwenden? Danke mfG C.Pfund

    Antwort von: Nina Meyer 13.05.2014 15:52

    Hallo!Dafür sind alle Hopfen-Arten geeignet.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: Manfred Bauer 02.04.2014 09:37

    Kann ich den Zwerghopfen an einen Zaun (Halbschatten) als Sichtschutz pflanzen? Wenn ja,wieviel Pflanzen sollten auf den lfd. Meter gesetzt werden. Wie ist es um die Giftigkeit der Pflanze bestellt?

    Antwort von: Angelika Schröter 10.04.2014 09:59

    Hallo, der Hopfen wächst kräftig und dicht, benötigt jedoch ein Gerüst o.ä. um in die Höhe zu wachsen. In einer hohen Dosis ist der Hopfen giftig. Bei Berührung reagieren manche Menschen allergisch. Viele Grüße

     
  • Von: Marie 22.07.2013 13:05

    Ist der Zwerghopfen ungiftig? Ich möchte damit meinen Balkon bepflanzen, der sowohl von einem Kleinkind als auch einer Katze benutzt wird. Viele Grüße Marie

    Antwort von: Inga Bendig 23.07.2013 15:05

    Hallo Marie!

    Zwerghopfen kann phototoxisch wirken. Das wird die Katze wahrscheinlich nicht stören, weil sie durch ihr Fell geschützt ist. Menschliche Haut ist allerdings gefährdet.

    Hoffe das hilft bei der Entscheidung...

     

     
  • Von: Julia 30.08.2012 12:46

    Hallo, ich möchte mit dem Zwerghopfen ein Katzennetz von 1,30 breit und 2m hoch beranken. Wieviele Pflanzen benötige ich dafür und wie groß muss der Topf dafür sein? Vielen Dank! MfG

    Antwort von: Nina Meyer 13.09.2012 08:55

    Hallo!
    Ich würde 2-3 Pflanzen nehmen und sie einzeln in Töpfe mit ca. 20-30 cm Durchmesser pflanzen. Wenn alle zusammen in einen Topf sollen, sollte dieser mindestens 40-50 cm Durchmesser haben.
    Eine schöne Kräutersaison

     
  • Von: hans baumer 05.07.2012 18:54

    Ich konnte niergens Infos zu dieser Sorte finden, Hat sie einen anderen Namen? Sind die Blätter wirklich wie auf dem Bild, wie sehen die blüten aus? und ist es nicht möglich diese Sorte als Saatgut zu bekommen?

    Antwort von: Angelika Schröter 10.07.2012 13:58

    Hallo, das im Onlineshop gezeigt Bild ist nicht der Zwerghopfen. Die Pflanze hat Ähnlichkeit mit dem normalen Hopfen, jedoch wird sie "nur" 2 Meter hoch. Der Zwerghopfen ist bei uns als Pflanze erhältlich. Viele Grüße

     
  • Von: Stefan Nowak 15.04.2012 22:25

    Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Hopfensorte, da ich gerne im Frühjahr Hopfenspargel ernten möchte. Welche der angebotenen Sorten ist dafür am besten geeignet? Viele Grüße, Stefan

    Antwort von: Brigitte Charlotte Gollnik 16.04.2012 07:47

    Hallo,
    im Prinzip können Sie dazu jeden Hopfen verwenden. MfG

     
  • Von: helmut heid 11.01.2012 10:51

    ist der zwerghopfen winterfest bzw. mehrjährig? mfg. h,heid

    Antwort von: Daniel Rühlemann 11.01.2012 18:25

    Zwerghopfen ist wie alle Humulus-Arten winterhart und mehrjährig.

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.