Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 

Indianischer Hanf (Pflanze)

Apocynum cannabinum

Lieferung 2017

Liefergröße: 8cm Topf

Artikel-Nr.: APO01

4,55 € *
 
 
 
 
 
 

Indianischer Hanf (Pflanze)

Nektarpflanze für Bienen und Hummeln

Die satt nach Spättracht-Honig duftenden kleinen, weissen Blüten erzählen einem nicht, welch starke, giftige Staude wir hier vor uns haben, und den vielen Bienen scheint es auch nichts auszumachen. Eine großartige Heilpflanze, die traditionell bei den Cherokee bei Nierenversagen eingesetzt wird. Der milchige Saft aus den Stengeln bringt Warzen zum Verschwinden.

Die stark herzanregende, entwässernde und Gebärmutter anregende Wirkung ist auf den Hauptwirkstoff Apocynin zurückzuführen. Verwendung finden hauptsächlich Rhizome und Wurzeln. Seit einiger Zeit auch in der Homöopathie eingesetzt bei Wassereinlagerungen und Herzschwäche. Sehr robust und langlebig. Bewährt in der anthroposophischen Medizin.

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Apocynum
Pflanzen & Saatgut / Haarstrang-Hundszunge / H-Einzelsorten
Heilkräuter / Andere Heilkräuter
Nach Verwendung / Duftpflanzen / Blütendufter
Nach Verwendung / Heilkräuter / Indianische Heilkräuter
Nach Verwendung / Stauden / mittlere Stauden

  • Haltbarkeit: frostfest, ausdauernd
  • Höhe/Platzbedarf: 150/50
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 
 

Synonyme / Suchworte

Hundsgift, Hundswürger, Indianerhanf, Amerikanischer Hanf

Bewertungen für "Indianischer Hanf (Pflanze)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 6 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Tina Arens Morgenstern 2015-10-30 17:11:29

    Alles top

    Auch diese Pflanze war einwandfrei und wuchs problemlos und üppig an. Alles bestens und sehr zu empfehlen

     
  • Von: anke Ullmann 2015-07-09 00:11:30

    Starkes Ausbreiten

    Im zweiten Jahr nun breitet sich diese anmutige Pflanze enorm aus.Sie kommt plötzlich an bis zu 3 m entfernten Stellen zum Vorschein.
    Vielleicht sollte man dies in kleinen Gärten wegen der Nachbarn beachten.

     
  • Von: Martin Wittstock 2012-07-10 22:07:06

    zufrieden

    Dafür das ich keinen pssenden Platz für sie im Garten gefunden habe macht sie sich gut und wächst gut. ein "mutiges", starkes Plänzchen

     
  • Von: Vera Bockelmann 2011-09-20 08:52:12

    Steht wie eine Eins

    Vom ersten Tag an stark, zäh, aufrecht... - Wahnsinn! Da gab es kein Schwächeln, wie es sonst schon mal nach den Strapazen einer Reise üblich ist. Fast möchte man meinen, der fragwürdig anmutende Erziehungsspruch "ein Indianer kennt keinen Schmerz" könne am Ende gar auf Wahrheit basieren. Beim Indianer-Hanf jedenfalls scheint er zu stimmen.

     
  • Von: Ines Krzyzanski 2011-09-19 10:56:29

    alles prima

     
  • Von: Ribisch Amalie 2011-07-09 22:54:50

    Indianischer Hanf

    Gut verpackt angekommen und gleich eingepflanzt.
    Hat sich prächtig entwickelt. Kaufe gerne wieder.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Indianischer Hanf (Pflanze)"

 
  • Von: MM 08.09.2016 14:18

    Indianischer Hanf. Am Anfang war alles gut. Er gedieh und schob viele Blätter. (sonniger Standort, Kübelpflanze, feucht, aber keine Staunässe). An der Blattunterseite am Stiel entlang befinden sich nun ganz kleine weißliche "Kügelchen", das ganze Blatt verfärbt sich rostfarben, rollt sich auf und fällt ab. Geblüht hat er noch nicht (im März gepflanzt). Was empfehlen Sie mir?

    Antwort von: Christian Müller 08.09.2016 15:52

    Hallo, bitte schicken Sie uns wenn möglich mal ein Bild mit dem Schaden an info@salbeiblatt.de dann kann der Schaden von uns genau bestimmt werden.

     
  • Von: MaSh 02.09.2016 13:12

    In der Beschreibung wird die Pflanze als Staude beschrieben. Ist die Pflanze ein Strauch, weil sie doch verholzt ist ? Brauche eine Rhizom Sperre beim pflanzen?

    Antwort von: Christian Müller 02.09.2016 15:07

    Hallo, aus botanischer Sicht handelt es sich bei dem Indianischen Hanf um eine Staude, da dieser nach dem Winter nicht aus den verholzten Stielen treibt, sondern aus der Wurzel. Von einer Rhizomsperre kann abgesehen werden, da diese Pflanze horstbildend ist.

     
  • Von: ani 29.04.2016 17:41

    Hallo, Diesmal keine Frage, sondern Warnung: die Rhizome sind nicht nur giftig, sondern auch recht aggressiv! Die Pflanze breitet sich ganz brutal aus! Gruß Ani

     
  • Von: Sauer Manfred 19.04.2015 15:28

    Ich habe bei ihnen indianisccher Hanf Pflanze erworben,diesse wächst prächtig.Ich hätte gerne erfahren,welche Inhaltsstoffe diesse Pflanze hat. Besten Dank.

    Antwort von: Martina Warnke 20.04.2015 09:19

    Hallo, zu Inhaltsstoffen können wir leider keine Angaben machen. Sicher finden sich dazu jede Menge Informationen im Netz. Ganz lieben Gruß

     
  • Von: Eva Thaler 19.07.2014 17:41

    Frage zu "Indianischer Hanf". Ist der für Hunde giftig? Ist es der richtige Hanf, wo man aus den Blättern Saft herstellen kann? Danke. Lg Eva Thaler

    Antwort von: Christian Müller 13.10.2014 15:13

    Hallo,


    der Indianische Hanf gehört zu den Hundsgiftgewächsen und enthält das Gift Cymarin. Es handelt sich um eine stark giftige Staude und sollte hundesicher gepflanzt werden. Stand meines Wissens werden von der Pflanze die Rhizome und Stängel verwendet, eine Verwendung der Blätter ist mir unbekannt.


     

     
  • Von: Kathrin 15.04.2014 17:16

    Welche Pflanzenteile sind giftig und welche können verwendet werden? Und wofür? Wie wählt man den Standort? Alleine...im Blumenbeet...im Gemüsebeet?? Ich bin mir etwas unsicher.

    Antwort von: Nina Meyer 14.05.2014 15:10

    Hallo!
    Traditionell werden die Wurzeln/Rhizome verwedet. Wofür steht in der Pflanzenbeschreibung. Wir dürfen keine Dosierempfehlungen geben, dazu bitte einen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker fragen.
    Wenn man sich etwas unsicher mit dem Standort wegen der Giftigkeit ist, würde ich ihn nicht ins Gemüsebeet pflanzen. Eher irgendwo hin, wo man nichts ernten möchte und gegebenenfalls mit einem Schild kennzeichnen.
    Eine schöne Kräutersaison

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.