Unsere-Gaertnerei
Katalog-Download
Blog
Forum
Service
 
Zurück
Vor
Roter Meier (Saatgut)

 
 

Roter Meier (Saatgut)

Amaranthus lividus var. rubrum

lieferbar

Liefergröße: ~ 150 Samen

Artikel-Nr.: AMA08X

2,60 € *
 
 
 
 
 
 

Roter Meier (Saatgut)

Alte deutsche Nutzpflanze im Bauerngarten

Alte Bauerngartenpflanze mit schönen roten Blättern. Ein typischer, aufrecht wachsender Amarant. Und eine fast vergessene Gemüsepflanze. Im Mittelalter, bis noch vor 100 Jahren wurde der Rote Meier noch vielerorts als Blattgemüse angebaut, bis der langweiliger schmeckende, aber ertragreichere Spinat ihn verdrängte.

Roter Meier ist ein ausgezeichnetes Spinatkraut, die rote Farbe verliert sich allerdings beim Kochen. Und er ist eine wunderbar robuste Pflanze. Alles was im Laufe des Jahres nicht in den Kochtopf gewandert ist, freut das Vogelvolk, denn die reichlich angesetzten Samen sind sehr nahrhaft. Junge Blätter können auch gut roh gegessen werden. Zarte Blütenstände in Butter gedünstet sind eine Delikatesse! 

Aussaat
junge Sämlinge

Aussaat April/ Mai an Ort und Stelle in guten Gartenboden. oder Voranzucht ab März unter Glas. Auspflanzen nach dem letzten Frost. Auf ca. 20 cm vereinzeln.

 

Dieser Artikel befindet sich in folgenden Kategorien:
Botanisch / Amaranthus
Pflanzen & Saatgut / Abelie-Augentrost / Amaranth
Pflanzen & Saatgut / Salbei-Süßholz / Spinat
Würzkräuter / Amarant
Nach Verwendung / Essbare Pflanzen / Blattgemüse
Nach Verwendung / Kräuter für Green Smoothies

  • Haltbarkeit: 1-jährig
  • Höhe/Platzbedarf: 120/30
  • Wasser:
  • Licht:
  • Lieferbarkeit:
 
 

Bewertungen für "Roter Meier (Saatgut)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 6 Kundenbewertungen)
 
 
  • Von: Christine 2016-08-08 20:37:08

    Top!

    Gute Keimrate u schöne Pflanzen! Vor allem auch sehr lecker u hübsch anzusehen wegen der lilanen Farbe :)

     
  • Von: Ullirike 2015-09-03 13:41:35

    Sehr lecker als spinatersatz

    Super gekeimt, kräftige Pflanzen, von Schnecken verschont. Als Spinatersatz im Salat oder warmen Gerichten - die dann aber mit rosa Färbung.

     
  • Von: Höttges, Silke 2015-09-02 20:13:24

    Roter Meier Saatgut

    Im Beet: sobald die Keimlinge kamen, kamen auch die Schnecken...
    Im Topf: gut angegangen. Da ich erst das Massaker mit den Schnecken abgewartet hatte.. leider zu spät gesät, so dass sie zwar hübsch und vollständig den Topf schmücken, aber leider zu klein.
    Mein Tipp, bzw. meine Verhaltensweise für das nächste Jahr: Ich streue gnadenlos Schneckenkorn!!!

     
  • Von: Conny Goller 2013-08-28 18:49:03

    Leider nicht erfolgreich

    Ich hatte leider keinen großen Erfolg mit dem Roten Meier. Erst ist er/sie/es recht schnell gewachsen doch dann war der Meier irgendwie lustlos. Ich bewerte die Samen trotzdem mit gut, bin überzeugt, der fehler liegt bei mir. Dafür ist mein Baumspinat ein Augen- und Gaumenschmaus. Meine Empfehlung.

     
  • Von: romeoindia 2013-08-22 15:27:46

    klasse Salatkraut

    Super Kraut, das meine Salate bereichert, leicht nussig-würziges Aroma. Wächst unkompliziert und zuverlässig. Sehr gute Entscheidung, auch für Nutzgartenanfänger.

     
  • Von: Andreas Hein 2013-08-21 17:34:54

    Roter Meier

    selbst in diesem Frühjahr zügige Keimung. Es sind jetzt ca. 80 cm große kräftige Pflanzen. Haben schon großes Interesse bei den Gartennachbarn erregt.Der Geschmack ist hervorragend.

     
 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Frage & Antwort für "Roter Meier (Saatgut)"

 
  • Von: Ronald Hübner 13.05.2016 16:43

    Die Samen sind recht gut gekeimt, ca.3 - 4 cm, aber dann nicht mehr weiter gewachsen. Hatte sie in diesem Stadium pickiert um ihnen mehr Platz zu geben,dass scheinen sie mir aber übel genommen zu haben. Jetzt ist nur noch ein kümmerlicher Rest übrig, der auch nur winzige Wurzeln hat. Das hat bisher alles auf der Fensterbank im Zimmer stattgefunden. Freundliche Grüße!

    Antwort von: Christian Müller 17.05.2016 07:14

    Hallo, es sollte erst pikiert werden, wenn die ersten Laubblätter nach den Keimblättern kommen. Oft kommt es vor, das es eine Weile dauert bis die Pflanze nach der Keimung weiter wächst. Ansonsten könnte auch direkt ins Freiland ausgesät werden im April / Mai.

     
  • Von: Kleingärtner 30.10.2015 11:01

    Lassen sich die Samen auch poppen wei beim "richtigen" Amaranth? LG

    Antwort von: Martina Warnke 30.10.2015 11:06

    Hallo! Gute Frage, das haben wir hier in der Gärtnerei auch noch nicht ausprobiert, aber ich denke das müsste möglich sein. Sicher bin ich mir da allerdings nicht. Lieben Gruß

     
  • Von: Winzen 25.03.2014 11:56

    Im Katalog ist der "Rote Meier" mit einem "F" versehen, hier im Internet wird er aber nicht als Färbepflanze aufgeführt. Was stimmt?

    Antwort von: Anja Bodmann 25.03.2014 12:11

    Hallo, das "F" im Katalog bedeutet: Freilandsaat möglich, sonst Saatschale.


    MfG

     
 

Frage schreiben

 c;
 c;
 c;
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.